Buch

An der Börse ist Geduld eine wichtige Disziplin. Den meisten Anlegern fällt diese Eigenschaft schwer, da sie ständig in verpassten Chancen denken und daher schnell handeln wollen. Die Gier ist ständig in der Nähe. Bei der Heidelberger Druckmaschinen Aktie mussten die Anleger lange abwarten, bis sich ein klares Signal im Chartbild ergab. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn ein perfekter Ausbruch läuft gerade, der ein attraktives Kursziel verfolgt.

Die Aktionäre der Heidelberger Druckmaschinen Aktie haben viel Leid erlebt. Es ging eine gefühlte Ewigkeit abwärts. In dieser Zeit haben einige zu lange an ihren Papieren festgehalten, im Plus nicht verkauft, während des Abwärtstrends zu früh reingegriffen oder sonst einen Fehler begangen. Jeder Anleger hat da seine eigene Geschichte zu berichten. Doch irgendwann ist ein Abwärtstrend zu Ende. Der Preis sinkt so lange, bis Käufer eine fairen (oder günstigen) Preis erkennen und dann einkaufen.

Heidelberger Druckmaschinen, Wochenchart, Stand 1,18 Euro

Heidelberger Druckmaschinen AG

Der aktuelle Ausbruch aus dem Abwärtstrend wurde in der Analyse „Heidelberger Druckmaschinen: Das Kursziel“ kommuniziert. Im Monat Mai 2024 wurde die fallende orange Trendlinie in er Bildmitte überwunden. Auf dieses Ereignis haben viele Anleger gewartet, denn die große grüne Wochenkerze zeigt den Geldfluss in diese Aktie. Der Preis stieg kontinuierlich.

Durch die große Wochenkerze ist der Abstand zur fallenden Trendlinie weit. Solange die Heidelberger Druckmaschinen Aktie über der orangen Trendlinie verbleibt, Kurs oberhalb von 0,96 Euro, sieht das Chartbild positiv aus. Bereits die rote Unterstützungslinie bei 1,12 Euro ist eine erste Zone, die den Preis der Aktie stabilisiert.

Der Aktienkurs versucht sich auf dem neuen Kursniveau zu orientieren (Ende des Abwärtstrends). Noch sind nicht alle Anleger positiv gestimmt. Einige werden die gestiegenen Kurse zum Verkauf der eigenen Wertpapiere nutzen wollen, sodass sich Nachfrage und Angebot eine Zeitlang etablieren.

Übergeordnet hat sich die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen freikämpfen können. Ohne dass der Aktienkurs unter die fallende Trendlinie in der Bildmitte zurückfällt, lautet das Kursziel 1,90 Euro. Trotz mancher Schwankungen sollte sich ein Aufwärtstrend egalisieren. Stück für Stück sollte es aufwärtsgehen.

Immer mehr Marktteilnehmer sollten den Ausbruch aus dem Abwärtstrend erkennen und die Heidelberger Druckmaschinen Aktie als Investment in Betracht ziehen. Die neue Nachfrage nach dem Wertpapier sollte den Aktienkurs weiter antreiben. Nur etwas Geduld.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung und veröffentlichen neue Einschätzungen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Handeln Sie mit DAX-Trading-Signalen (mehr erfahren)

 

Share This