Buch

Das Chartbild der Nel-Aktie hellt sich auf. Eine Aufwärtsbewegung läuft, die sich in der Vergangenheit angekündigt hatte. Anleger werden nach einer Stabilisierungsphase zuversichtlicher und kaufen Aktien. Damit ist zwar noch keine Trendwende eingeleitet worden, doch das Kursziel wirkt interessant und lädt auf eine Spekulation mit kurzem Zeithorizont ein. Die Frage wird dann sein, wie sich die Aktie am Zielbereich verhalten wird.

Über die Nel-Aktie wurde in der Vergangenheit viel geschrieben. Besonders zu den Zeiten als die Anleger euphorisiert waren. Hoch wurde sie gelobt, als sich der Abschied des Verbrenner-Motors ankündigte, um dann tief zu fallen als der Elektroantrieb das Rennen machte. Der Wasserstoffantrieb blieb zumindest für die Automobilindustrie auf der Strecke. Diese Entwicklung zeigt sich auch am Aktienkurs, wo eine Übertreibung zwischenzeitlich für viel zu hohe Preise sorgte. All diese Euphorie ist nun gewichen und es bleibt eine Nel-Aktie für ca. 0,50 Euro zurück.

Nel, Wochenchart, Stand 0,54 Euro

Die Chance auf einer Aufwärtsbewegung hatte sich vor einigen Wochen angekündigt und wurde in dem Artikel „Nel: Kurzfristig besteht Potenzial“ vorgestellt. Entscheidend war die Stabilisierung im Bereich bei 0,40-0,44 Euro, die dann für Kaufinteressente sorgen sollte.

Wie das so ist an der Börse (mehr erfahren), zunächst halten sich die meisten neuen Interessenten zurück. Zu sehr schmerzen die vorangegangenen Verluste, sofern man investiert war. Oder aber die Sorge vor direkt weiter nachgebenden Kursen ist zu hoch. Belohnt wird derjenige, der sich dem Risiko stellt. So auch in diesem Fall, wo das Kaufinteresse zunimmt und der Preis bereits ansteigt.

In immer mehr Anleger-Augen erscheint die Nel-Aktie nun attraktiver, was wiederum zu mehr Erwähnungen und zu mehr Käufer führt, was wiederum den begonnenen Anstieg fortsetzen lässt. Das Kursziel dieser Bewegung liegt bei 0,75 Euro.

Börse verstehen

Wie funktioniert Börse?

Diese Anstiegsphase ist jedoch nur eine Korrekturbewegung auf die früheren Verluste. Um eine Trendwende handelt es sich (noch) nicht. Es wird auf die Abwärtstrendlinie im Bereich bei 0,75 Euro ankommen (je nachdem wie lange der Chart braucht, um diese Linie zu erreichen). Erst ein Ausbruch über diese Linie würde für eine deutliche Befreiung sorgen, da dann ein Richtungswechsel anzunehmen ist.

Für den Moment geht es aufwärts und das erfreut die Nel-Anleger besonders. Nach den vielen Kursverlusten ist das eine Wohltat für die Aktionärsseelen. Aber erst die Abwärtstrendlinie in der Bildmitte (ca. 0,75 Euro) wird für Klarheit sorgen, wie es mit der Nel-Aktie mittelfristig weitergehen wird.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung und veröffentlichen neue Einschätzungen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Handeln Sie mit DAX-Trading-Signalen (mehr erfahren)

 

Share This