Buch

Ein Grund für das Interesse der Menschen an der Börse ist die Spannung. Es gibt zu jeder Zeit die Chance für den Anleger, dass sich das Blatt wendet und er in die Erfolgsspur zurückkehren kann. Häufig wird dieses Empfinden als Hoffnung bezeichnet. Gehofft haben auch die MorphoSys-Anleger, die nach einem Trendbruch einen Rücklauf des Aktienkurses verfolgen konnten. Doch das Aufbäumen hat nicht geholfen.

Das Verlassen einer Trendlinie ist immer auch ein Alarmzeichen. Daher wurde in dem Artikel „Morphosys: Kursziel nach Trendbruch“ auf die neue Situation bei dieser Aktie hingewiesen. Da der erste Bruch zunächst gekauft wird, es warten ja bekanntlich Schnäppchenjäger an der Seitenlinie, die dann ihre begehrte Aktie günstig erwerben wollen, kommt es häufig zu einer Kiss-Back-Reaktion. Trotz des Trendbruchs kann der Aktienkurs in solch einem Moment wieder in Richtung Trendlinie ansteigen. Hier keimt dann Hoffnung auf, dass dieser Bruch ungeschehen gemacht werden kann.

MorphoSys, Tageschart, Stand 28,78 Euro

Sichtbar im obigen Chartbild ist die schwierige Zone bei 30 Euro. Über diesem Preislevel ist die Luft dünn und die Verkäufer sind sofort zur Stelle. Noch wollen die Käufer nicht aufgeben und kaufen auch heute diesen Wert. Nicht alle Marktteilnehmer glauben an den Trendbruch und orientieren sich lieber am optisch günstigeren Preis.

Mit dem Handelsstart am heutigen Tag versuchen die Optimisten wieder das Blatt auf ihre Seite zu wenden. Solange der Aktienkurs über 28,35 Euro verbleibt, heißt es abwarten. Die Käufer und die Verkäufer messen weiterhin ihre Kräfte. Ein Kursrückgang unter diese Marke würde zur Vorsicht mahnen, da sich dann die Käufer zurückziehen werden.

Ein Unterschreiten der Unterstützungslinie bei 25,78 Euro würde für die Aufgabe der Käufer sprechen. Die Verkäufer hätten dann das Feld für sich und würden für Verkaufsdruck sorgen. Ein neues Verlaufstief würde den bereits erfolgten Trendbruch zementieren und damit jegliche Hoffnung der Optimisten verpuffen lassen.

Anleger sollten nun mit Bedacht vorgehen. Ohne dass der MorphoSys-Aktienkurs über 31,40 Euro (neues Verlaufshoch) ansteigen kann, zeigen die Trendpfeile nach Süden. Da hilft auch die aktuelle Seitwärtsphase wenig, die auf den Trendbruch gefolgt ist. Nach den bisherigen charttechnischen Eindrücken haben die Käufer ihre Chance vertan, die MorphoSys-Aktie wieder in die Spur zurückzubringen. Unter 25,78 Euro lautet das nächste Kursziel 20,20 Euro.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung und veröffentlichen neue Einschätzungen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Mit Indikatoren zum Erfolg an der Börse (mehr erfahren)

 

Share This