China: Aufträge bleiben aus

China: Aufträge bleiben aus

Wer es bis jetzt nicht glauben wollte, der bekommt jetzt die Bestätigung direkt aus erster Hand. Die chinesische Regierung vermeldete für das zweite Quartal ein Wirtschaftswachstum von nur noch 7,6%. Das ist zwar ein toller Wert für europäische...

DAX: Fluchtgeld stützt den Index

DAX: Fluchtgeld stützt den Index

Was bei Anleihen gut ist, kann bei Aktien ebenfalls positiv sein. Bei Anleihen heißt es nämlich, Deutschland sei ein sicherer Hafen. Das scheint auf den Aktienmarkt und damit den Leitindex DAX ebenso zuzutreffen. Während die anderen europäischen...

ESM: Endlich Schluss Machen

ESM: Endlich Schluss Machen

Manche Dinge sind recht einfach. Zum Beispiel der ESM Vertrag (Europäischer Stabilitäts Mechanismus). Den wollen die Deutschen nicht haben. Jedenfalls die Bürger nicht. Die werden aber von der Politik nicht gehört, den sogenannten Volksvertretern....

Börse: Die US-Futures können täuschen

Börse: Die US-Futures können täuschen

Während die US-Börsen geschlossen haben, orientieren sich die Anleger in Europa an den Futures der amerikanischen Indizes. Diese geben eine Orientierung, wie die US-Börsen eröffnen werden. Notieren sie im Plus, kaufen die Anleger in Europa und sie...

DAX: Vorsicht mit Short Investments

DAX: Vorsicht mit Short Investments

Der DAX steigt wie selten zuvor. Wie an einem Strich gezogen geht es massiv nach oben. Von dem morgendlichen Schwächeanfall ist nichts mehr zu spüren. Wenn ein Index innerhalb von Minuten 100 Punkte steigen kann, dann kann er auch noch mehr schaffen. Mit...

Trading: Handeln Sie am Nachmittag

Trading: Handeln Sie am Nachmittag

Beim Börsenhandel will der Trader schnell in den Markt. Sobald der Handel im DAX um 09:00 Uhr offiziell beginnt, wird sich positioniert. Manch einer kann nicht bis zur Eröffnung warten. Diese schnellen Trader beginnen sich schon vorbörslich mit Short...

Schutz und Staat haben versagt

Schutz und Staat haben versagt

Im Fall der verschwundenen Akten beim Verfassungsschutz wird wieder einmal sehr deutlich, wie sehr der Staat versagt. Gar, wie hilflos dieser agiert. Der Innenminister Friedrich fordert zwar "knallharte Konsequenzen",  dass dies aber wieder einmal ein...

Share This