Signalservice

Die Aktionäre der Nordex Aktie sind fassungslos, wie stark eine Aktie nachgeben kann. Erneut zeigt sich, dass an der Börse alles uns zu jederzeit möglich ist. Was gestern noch gut war, ist heute schlecht. Die Aktie, die gestern noch Potenzial versprach, wird heute gemieden. Manch ein Anleger glaubt ja, dass der Aktienkurs weit genug zurückgekommen ist. Doch das wäre voreilig, denn das Chartbild signalisiert noch eine weitere Bewegung.

Bei Nordex passt das Gehörte und die Entwicklung des Aktienkurses häufig nicht zusammen. Immer wieder ist von neuen Aufträgen zu lesen. Der Vertrieb holt demnach Aufträge rein, doch scheinbar bleibt unter dem Strich kaum was in der Kasse übrig. Die Anleger meiden diesen Wert, wohl wissend, dass sich ein mögliches Problem bei der Marge nicht so schnell beheben lassen wird.

Nordex, Tageschart, Stand 9,10 Euro

Sehr häufig machen Privatanleger einen Fehler und glauben ein Aktienkurs sei tief genug gefallen. Diese Interpretation geht einher mit dem gedanklichen Setzen eines Ankerpunktes. Eine Aktie, die mal 15 Euro gekostet hat, sieht dann im Kopf des Anlegers für 9 Euro günstig aus. Tatsächlich jedoch kann eine Aktie immer weiter sinken, solange es mehr Verkäufer als Käufer gibt. Die Börse ist voller Beispiele, wo Aktienkurse unglaublich tief gesunken sind. Natürlich finden diese nicht den Weg in die Medien, weshalb man wenig darüber liest.

Die Nordex Aktie befindet sich an kritischer Stelle. Durch das Unterschreiten des Preisbereiches bei 9,40 Euro wurde eine Unterstützungslinie aufgegeben. Damit zeigen alle Pfeile nach Süden. Die letzten Tageskerzen zeigen ebenfalls, dass sich die Käufer zurückhalten. Ohne eine Rückeroberung des Preisbereiches bei 9,40 Euro besteht die akute Gefahr einer neuen Abwärtsbewegung. Das Kursziel liegt dabei bei 7,50 Euro.

Anleger sollten jetzt nicht voreilig handeln und sich an der technischen Analyse orientieren. Im Moment gibt es keinen Grund, warum die Aktie plötzlich durchstarten sollte, auch wenn sich das viele wünschen. Erst der Übertritt über die genannte Widerstandslinie würde etwas Luft verschaffen. Vorher ist die Gefahr einer Fortsetzung des Abverkaufs groß.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This