Angebot

Der gestrige Kursverlauf der Steinhoff Aktie hat die Marktteilnehmer an der Nase herumgeführt. Sah es zur morgendlichen Eröffnung noch nach einem satten Kursplus aus, wurde dieser positive Start fast komplett wieder abverkauft. Anleger sind nun genervt. Sie fragen sich, wieso die Aktie nicht auf die Beine kommt und warum die Nachricht des Unternehmens nicht geholfen hat. Die Aktie zeigt sich weiter schwach.

Die gestrige Tageskerze ist groß und besteht vollständig aus einem roten Kerzenkörper. Daraus ist abzulesen, dass sofort mit der Eröffnung das Kursplus abverkauft wurde und das der Schlusskurs am Tagestief erfolgte. Solch ein Kursverlauf ist als negativ zu werten, da es hier Marktteilnehmer eilig hatten, um aus diesem Wert herauszukommen. Das morgendliche Interesse konnte die Verkaufslawine nicht annähernd ausgleichen. Warum ist das so?

Steinhoff, Tageschart, Stand 0,084 Euro

Stellen Sie sich vor, Sie sind in einem Wert investiert, wo Sie Verluste zu verbuchen haben. Im Falle der Steinhoff Aktie haben Sie zu einem früheren Zeitpunkt gekauft und dann ist die Aktie noch tiefer gefallen. Und nun, aufgrund der Nachricht vom Mittwochabend, startet die Aktie mit einem starken Kursplus in den Tag.

Für all diejenigen, die im Minus waren oder noch sind, schmilzt das Minus plötzlich dahin. Es ist eine einmalige Gelegenheit, dass man sich hier dieser Depotleiche entledigen kann. Man kann seinen Fehler, in diese Aktie investiert zu haben, ungeschehen machen. Es ist somit eine Möglichkeit, ohne ein Minus oder zu einem geringeren Verlust, dieses Wertpapier zu verkaufen und das Kapitel Steinhoff abzuschließen. Die Chance haben sehr viele Anleger genutzt, wie der gestrige Handelstag zeigt. Vielleicht kommt so eine Möglichkeit nie wieder, so der Gedankengang all der Verkäufer. Daher ist es zu verstehen, dass der Verkaufsdruck am gestrigen Tag so enorm war.

Denn unter dem Strich ist es so, dass sich an der schwierigen Situation des Unternehmens nicht verändert hat. Die Gefahr einer Insolvenz besteht. Es haben nur einige Gläubiger ihre Unterstützung zugesagt, damit die Restrukturierungsmaßnahmen umgesetzt werden können. Letztendlich ist bei solchen kritischen Werten, jeder sich selbst der Nächste. Auch die Gläubiger hoffen, dass sie ihre Gelder wiedersehen können (mehr zu Krediten in der Wirtschaft). Allein darum geht es im Moment.

Es bleibt weiterhin spannend.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This