Indikatoren-Trading

Bei der Steinhoff Aktie geht es wieder heiß her, was sich an schnellen Kursbewegungen ablesen lässt. Die Kurssprünge haben die Ursache, dass zu wenige Anleger bei diesem Wert handeln. Sobald irgendwo etwas Hoffnung aufkeimt bzw. eine Nachricht als Kaufgrund interpretiert wird, spingt der Kurs an. Hoffnung keimt auf. Der plötzliche Anstieg wird jedoch mit vehementen Verkäufen beantwortet und wieder niedergerungen. Denn anders als die Käufer haben die Verkäufer einen Grund zum Handeln.

An der Börse muss das Interesse an einer Aktie vorhanden sein. Das kann nach Produkten des Unternehmens sein, nach Zukunftsaussichten oder auch allein aufgrund von Gerüchten. Es muss Nachfrage existieren nach den Aktien des Unternehmens und nur dann kann der Kurs auch steigen. Bei der Steinhoff Aktie ist das anders. Ihr Name kommt immer nur in die Medien, wenn es um Krise, Schuldenberg und Gläubigertreffen geht. Das alles sind keine Gründe, warum Anleger jetzt diesen Wert kaufen sollten. Also halten sie sich zurück.

Steinhoff, Tageschart, Stand 0,106 Euro

Während die Käufer sich zurücklehnen und abwarten können, ist das bei den Aktionären anders. Diese haben Wertpapiere im Depot, die im Kurs ständig nachgeben und dabei Verluste verursachen. Diese Gruppe muss handeln und das heißt, ihre Aktien verkaufen. Somit ist immer Verkaufsdruck auf dem Aktienkurs, während die Nachfrage gering bleibt.

Auch wenn es zu einem kurzzeitigen Kursanstieg kommt, dann hält diese nicht lange. Das ist nicht ungewöhnlich, denn sofort stehen Verkäufer bereit, um Aktien zu einem besseren Preis abzuladen. Der Kursanstieg wird damit gestoppt und am nächsten Tag geht es sogleich wieder abwärts. Dieses Muster ist schon den gesamten Herbst zu verfolgen. Die Aktie kommt nicht auf die Beine.

Im Chartbild ist zu erkennen, dass der Aktienkurs in einem fallenden Trendkanal gefangen ist (blaue Begrenzungen). Ohne einen Ausbruch auf der Oberseite (gelber Punkt) wird der Kurs wieder nachgeben. Anlegern fehlt der Grund, diese Aktie zu kaufen. Ohne echte Nachfrage steigt der Kurs nicht. Aber die Verkäufer warten nicht. Sie veräußern ihre Aktien und versuchen sich von dieser Verlustposition zu befreien.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This