Ayondo Banner
trade online

Aixtron: Risiko gering – Chance hoch?

Gepostet von am 21 Feb, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Aixtron: Risiko gering – Chance hoch?

Anleger von Aixtron haben eine schwere Zeit hinter sich. Immer neue Tiefs erschreckten nicht nur die Investoren, sondern auch die Beobachter. Jeder Einstieg kostete Geld. Kursverluste, soweit das Auge sieht. Alles in allem fällt die Aktie. An diesem Trend ist nicht zu diskutieren. Dennoch können sich Anleger jetzt Hoffnung machen. Die Chancen für eine kurzzeitige Erholungsbewegung stehen gut. Das Risiko kann begrenzt werden und darauf kommt es an.

Manche Chartbilder schmerzen, wenn man sie sich ansieht. So ist auch der Kursverlauf der Aixtron Aktie nichts für schwache Nerven. Wieder einmal zeigt sich, worauf es an der Börse ankommt. Anleger müssen auf jeden Fall das Risiko minimieren. In der Fachsprache spricht man auch von Money Management. Aixtron Aktien zu kaufen ist zunächst kein Fehler, nicht rechtzeitig die Reißleine zu ziehen jedoch schon.

Aixtron, Tageschart, Stand 3,34 Euro

aixtron-21022016

Der Aktienkurs versucht sich im Bereich von 3 Euro zu stabilisieren. Solch eine Phase ist immer heikel. Zu sehr sind die Anleger von dem vorherigen Abverkauf erschrocken. Sie sind daher jederzeit bereit ihre Anteile zu verkaufen. Gleichzeitig gibt es immer neue Gruppen, die sich Chancen ausmalen, dass dieser Bereich verteidigt werden kann.

Immer wenn die Zone bei drei Euro erreicht wird, sind Käufer zur Stelle. Im Chartbild bildet sich deshalb ein Klumpen. Es kommt vereinzelt zu weißen Kerzen (positiver Tagesverlauf). Neue Investoren erkennen diesen Stabilisierungsversuch. Sie sehen die Möglichkeit, mit einem überschaubaren Risiko, eine Spekulation zu wagen. Der Stoppkurs kann unter das letzte Tief (ca. 2,90 Euro) gelegt werden und ist damit nicht weit weg.

Der Bereich bei drei Euro fällt auch mit einer Trendlinie zusammen, die sich dort als unterstützend erweisen sollte. Alles in allem kann von diesem Niveau heraus eine Erholungsbewegung begonnen werden. Dieser Anstieg sollte die Aktie bis in den Bereich von 4,80 Euro heben können.

Dennoch sollten die Anleger das Gesamtbild nicht aus dem Blickfeld verlieren. Die Aktie ist fest in der Hand der Bären. Für eine Gegenbewegung stehen die Chancen trotzdem gut, und das Risiko kann überschaubar gestaltet werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir erstellen Trading-Signale (hier ansehen).

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 22. Februar 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Aixtron: Risiko gering – Chance hoch? […]

Leave a Reply

Share This