Buch

Die Nel-Aktie wankt wieder einmal. Anleger begeben sich schnell auf die Suche, was diesmal den gestrigen Kursrutsch ausgelöst haben könnte. Dabei ist dieses Vorhaben als schwierig einzustufen, denn an der Börse gibt es nur Zahlen und Preise. Was tatsächlich zu einer Kursveränderung führt, bleibt im Hintergrund verborgen. Deshalb ist nun der Fokus auf das nächste Kursziel zu richten, denn das Schicksal der Nel-Aktie scheint besiegelt.

Nel-Anleger haben es nicht einfach. Immer wieder folgt auf ein Tief ein neues. Auch jetzt notiert die Aktie nahe am letzten Verlaufstief. Die Sorgen der Aktionäre werden nicht weniger. Die große Abwärtsbewegung geht schon sehr lange und häufig haben Anleger in dieser Zeit nach den Ursachen des Kursverfalls gesucht. Entscheidend scheint dabei zu sein, dass der Wettkampf Elektro gegen Wasserstoff, klar an Elektro gegangen ist. Damit wurde der Nel-Aktie jegliche Hoffnung genommen. Die Politik und mit ihr die Wirtschaft hatten Fakten geschaffen.  Wer die Signale der Zeit erkannt hatte, der ergriff die Flucht aus diesem Wert.

Nel, Wochenchart, Stand 0,654 Euro

Nun sieht es nicht danach aus, als würde die Wasserstoff-Technologie zeitnah die Kurve bekommen können. Die Regierungen haben leere Kassen und die Unternehmen haben, sofern sie eine Entscheidung getroffen haben, sich für Elektro entschieden. Damit gibt es für die Nel-Aktie keine Anstiegsfantasie. Ohne Aussicht auf Kursgewinne halten sich die Käufer zurück.

Halten sich in solch einem Umfeld die Verkäufer nicht ebenfalls zurück, dann ist das Angebot an Nel-Aktien höher als die Nachfrage, und der Preis sinkt. So auch am gestrigen Tag, an dem der Aktienkurs unter Verkaufsdruck gekommen ist. Heute kann mit einem starken Gesamtmarkt etwas Terrain zurückgewonnen werden, aber die Schwäche der Aktie bleibt.

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, wie der Preis an der Widerstandslinie bei 0,73 Euro abgewiesen wurde. Damit gilt, wenn der Aktienkurs diese Linie nicht zurückgewinnen kann, mit etwas Toleranz muss auch die Marke bei 0,77 Euro übersprungen werden, zeigen die Trendpfeile nach Süden. Da wird auch ein positiver Tag, so wie heute nicht ausreichen, um die Stimmung zu drehen.

Kommt es zu einem Wochenschlusskurs unter 0,63 Euro, dann sollte eine weitere Abwärtsbewegung antizipiert werden. In diesem Fall wäre die Aktie auf dem Weg zu dem nächsten Kursziel bei 0,45 Euro. Damit das Ruder herumgerissen werden kann, muss ein Erfolg im Chartbild ersichtlich sein, ansonsten kommt es immer wieder zu plötzlichen Abgaben, die die Nel-Aktie in Richtung des letzten Tiefs drücken werden.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung und veröffentlichen neue Einschätzungen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Erhalten Sie DAX-Trading-Signale (mehr erfahren)

 

Share This