Angebot

Die Aktien der Deutschen Bank sind stark zurückgekommen. Eine Kapitalerhöhung hat den Investoren nicht geschmeckt. In der ersten Reaktion sind die Marktteilnehmer daher enttäuscht und manch einer glaubt, er müsse sich sofort von diesem Wert trennen. Dies wäre eine vorschnelle Handlung, wie der Blick auf das Chartbild zeigt. Noch können die Anleger weiterhin auf eine positive Kursentwicklung hoffen, solange folgende Bedingung erfüllt ist.

Die Deutsche Bank sammelt wieder einmal frisches Geld von den Investoren ein. Und wie man das gewöhnt ist, soll diese Maßnahme das Eigenkapital stärken. Diese Formulierung haben die Marktteilnehmer schon öfter hören müssen. Die viel wichtigere Frage lautet, ob man dringend neues Kapital benötigt oder hat man schon eine Vermutung, ob man in der Zukunft welches benötigen wird.

Deutsche Bank, Tageschart, Stand 17,63 Euro

Viele Anleger hatten sich an den Aufwärtstrend bei dieser Aktie gewöhnt. Schon seit der Analyse „Deutsche Bank: Kursziel klingt zunächst unglaublich“ war ein Kursziel bis über 20 Euro gedanklich eingeplant worden. Doch die aktuelle Kapitalmaßnahme versalzt den Aktionären die Suppe.

Dabei zeigt der Blick auf das obige Chartbild, dass noch nicht alle Hoffnung verloren ist. Ein steigender Trendkanal wurde bisher nicht beschädigt. Anleger können durchaus noch an eine Fortsetzung des Kursanstiegs glauben. Erst ein Ausbruch nach unten, das wäre bei Notierungen unterhalb von 17 Euro der Fall, würde die Chancen auf steigende Kurse verringern.

Bisher ist, trotz des enormen Kursverlustes vom Vortag, noch alles in Lot. Es wäre voreilig diese Aktie abzuschreiben. Solange die obige Bedingung erfüllt ist, kann die Deutsche Bank Aktie durchaus noch einmal alle Kraft zusammennehmen und ansteigen. Das Kursziel liegt im Bereich bei 23 Euro.

Die Marktteilnehmer können sich derzeit an den technischen Informationen zu diesem Wert orientieren. Ob und in welcher Höhe eine Kapitalerhöhung nötig ist, dass weiß man in der Regel nicht. Daher fällt es auch schwer, solch einen Schritt, entsprechend einzupreisen. Bisher jedoch ist kein Schaden im Chartbild entstanden und daher eine Fortsetzung des Kursanstieges weiter möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This