Ayondo Banner

Nordex: Jetzt aufpassen!

Gepostet von am 14 Sep, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Nordex: Jetzt aufpassen!

Anleger der Nordex Aktie sind erfreut. Ihre Aktie kann Stück für Stück klettern. Immer mehr Medien nehmen sich diesem Wert an und analysieren Potenzial. Diejenigen, die zuerst eingestiegen sind, werden nun für ihr Risiko belohnt. Sie können zusehen, wie der Aktienkurs ansteigt. Im Moment jedoch scheint der besagte Anstieg ins Stocken zu kommen. Indizien gibt das Chartbild, welches erste Widerstände ausweist. Nun muss der Kurs nicht gleich einstürzen, trotzdem sollten Anleger jetzt aufpassen.

An der Börse ist die zeitliche Ausrichtung von besonderer Bedeutung. Jemand der ein langfristiger Anleger ist, für den sind die täglichen Aufs und Abs des Aktienkurses unerheblich. Anders diejenigen, die den Blick auf kurzfristige Profite gelegt haben. Diese Anlegergruppe möchte nur wenig Kursbewegung mitnehmen und bei ersten Widerständen schon wieder verkaufen. Solch ein Moment könnte jetzt gekommen sein.

Nordex, Tageschart, Stand 26,30 Euro

nordex-14092016

Obwohl die laufende Anstiegsbewegung in vollem Gange ist, zeigt die gestrige Tageskerze Schwierigkeiten der Käufer. Es bildete sich ein Shootingstar. Solch eine Kerze hat einen langen Docht und einen ganz kleinen oder gar keinen Körper. Treffen die Marktteilnehmer auf solch eine Kerze, dann lautet die Interpretation, dass die Käufer das erreichte Niveau nicht haben verteidigen können.

Gestern konnte der Aktienkurs von Nordex bis auf 26,69 Euro anteigen und damit auch ein neues Verlaufshoch erklimmen. Sofort setzten jedoch Verkäufe ein und drückten den Kurs wieder. Hätten die Investoren Nägel mit Köpfen machen wollen, dann hätten trendfolgend Anschlusskäufe die Folge sein müssen.

Für kurzfristige Anleger gibt das Chartbild nun einen Hinweis, dass der laufende Anstieg ins Stocken kommen kann. Wer den Fokus auf den kurzfristigen Profit gelegt hatte, kann sich Gedanken über den Verkauf seiner Anteile machen.

Das angesprochene Kerzenmuster ist ein Warnhinweis. Es ist keine Garantie für eine folgende Bewegung. Die Kerze signalisiert den Käufern, dass auf dem erreichten Niveau die Verkaufsbereitschaft angestiegen ist. Es kommt nun darauf an, welche Gruppe sich durchsetzen kann. Ein Sprung über 26,69 Euro würde den Shootingstar eliminieren. Ansonsten steht ein Rücklauf in den Bereich bei 24,50 Euro an.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 14. September 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Nordex: Jetzt aufpassen! […]

Leave a Reply

Share This