Ayondo Banner

E.ON: Droht eine Kurshalbierung?

Gepostet von am 17 Sep, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

E.ON: Droht eine Kurshalbierung?

An der Börse ist nichts unmöglich. So unwahrscheinlich ein zukünftiger Kursverlauf auch erscheinen mag, er ist dennoch möglich. Wenn ein Anleger diese Grundregel der Börse nicht beachtet, dann verliert er Haus und Hof. Verluste sind dann unvermeidbar. So auch mit der E.ON-Aktie, die im Jahre 2008 noch 50 Euro gekostet hat und jetzt für 7,50 Euro verkauft wird. Dennoch will niemand diese Aktie haben. Und offenbar ist der Kursrückgang noch nicht abgeschlossen. Anleger sollten weitere Verluste einplanen.

Auch jetzt wird es Anleger geben, die eine E.ON-Aktie für 3,75 Euro nicht für möglich halten werden. Das ist auch normal, da an der Börse unterschiedliche Gruppen aufeinandertreffen. Diejenigen die einen weiteren Kursabsturz nicht für möglich halten, verlieren dabei, da sie zu lange an ihrer Aktie festhalten und damit die Verluste vergrößern. Es gibt keinen Grund, warum die E.ON-Aktie jetzt steigen sollte.

E.ON, Monatschart, Stand 7,52 Euro

eon-chart-17092015

Wer diesen langfristigen Chart ansieht, den überkommt das Grauen. Welch ein Kursabsturz. All diejenigen, die nicht rechtzeitig verkauft haben, verstehen noch immer nicht, warum sie sich nicht von dieser Aktie haben trennen können. All diejenigen die während des Absturzes gekauft haben, schütteln ebenso den Kopf, weshalb sie sich zum Kauf haben verleiten lassen.

Der Gedankengang bei einem Kursabsturz ist immer der Gleiche. Anleger glauben zu einem bestimmten Moment eine Aktie könne nicht tiefer fallen. Das ist ein Trugschluss an der Börse und ein schlimmer Fehler.

Dabei spielt das Gehirn dem Anleger einen Streich. Es orientiert sich an dem Ankerpunkt bei 50 Euro. Anleger denken dann, wenn eine Aktie mal 50 Euro Wert war (genaugenommen hat eine Aktie keinen Wert, es ist nur der Preis zu dem er verkauft wurde), dann ist dieselbe Aktie zu 25 Euro ein Schnäppchen, zu 19 Euro unglaublich günstig und zu 15 Euro geschenkt. Im Moment kostet die E.ON-Aktie 7,52 Euro.

Es gibt keinen Grund, warum der Kursverfall aufhören und der Kurs nicht weiter sinken sollte. Anleger sollten eine weitere Abwärtswelle in Betracht ziehen und auch schon mit der nächsten Kurshalbierung rechnen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 18. September 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: E.ON: Droht eine Kurshalbierung? […]

Leave a Reply

Share This