Ayondo Banner

Trading: Vertrauen Sie Ihrer Analysemethode

Gepostet von am 29 Jan, 2015 in Trading | Keine Kommentare

Trading: Vertrauen Sie Ihrer Analysemethode

An der Börse gleichen die Kursbewegungen einem Irrsinn. Immer wieder gibt es Wendungen und Signale, die manchmal sinnvoll erscheinen und manchmal auch unvorstellbar sind. Letztendlich machen die Kursbewegungen, was sie wollen. Mittendrin ist der Trader, der sich einen Reim auf die Kursverläufe machen will. Gehen seine Analysen daneben, dann suchen die meisten die Schuld bei sich. Dabei kann der Trader gar nichts für den Ausgang eines Trades.

Wer schon einmal getradet hat, der kennt das Gefühl, das sich ausbreitet, wenn man richtig liegt und den Markt lesen kann. Wenn Kursziele sauber herausgearbeitet werden können und diese sich, wie von Geisterhand, auch gänzlich erreichen lassen. Einstieg und Ausstiege verlaufen nahezu ideal. All diese guten Erfahrungen sind plötzlich vergessen, wenn der Trader in eine Verlustserie kommt.

Irgendwann kommt der Moment, an dem trotz bester Analysen seine Annahmen nicht aufgehen. Manchmal klappt das Timing nicht mehr, manchmal fehlt schlicht die Orientierung. Der Trader kommt nun mit jeder nicht erfolgreichen Analyse durcheinander. Er versucht dann, nicht mehr zu seiner Analysmethode zu stehen, sondern sich der Marktmehrheit anzuschließen. Damit verlässt er jedoch sein bisher genutztes Verfahren.

Es ist ein wenig so, wie im Betrieb, wo der Chef gelegentlich zu einem Feedbackgespräch einlädt. Dinge, die erst kürzlich passiert sind, werden in solch einem Gespräch deutlich stärker bewertet, als die Dinge, die man über das ganze letzte Jahr gemacht hat. Den gleichen „Fehler“ wie der Chef macht nun auch der Trader. Er zweifelt an sich und seine Gedanken kreisen nur um die letzten Analysen, die ihm nicht gelungen sind.

Es gibt jedoch immer Marktphasen, die einfach nicht in ein Analysemuster passen. In solchen Situationen kann der Trader überhaupt nichts für den Ausgang eines Trades. Solch eine distanzierte Denkweise ist wichtig.

Ein Trader sollte in der Regel auf einen guten Erfahrungsschatz zurückblicken können. Er selbst hat schon über eine lange Zeit bewiesen, dass seine Analysemethode auf Dauer gute Ergebnisse liefert. Auf diese positive Fähigkeit sollte der Fokus in schwierigen Zeiten gelegt werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This