Service

Die Gazprom Aktie kann mit einer starken Kursentwicklung auf sich aufmerksam machen. Immer mehr Anleger fragen sich nun, was da los ist und wieso der Kurs so deutlich ansteigen kann. Noch vor Kurzem war die Sorge der Investoren groß, dass es wieder zu nachgebenden Notierungen kommen könnte. Davon ist nichts mehr zu merken. In wenigen Tagen wurden neue Fakten geschaffen und ein Ausbruch ist spruchreif und verspricht weiteres Potenzial.

Eine Ausbruchsbewegung hat seinen besonderen Reiz. Diejenigen, die schon zuvor eingestiegen sind, haben die besten Plätze und können sich den laufenden Anstieg mit Genuss ansehen. Eine Bewegung aus einer Umklammerung heraus ist zunächst überraschend. Anleger hatten sich auf das Fortbestehen der Widerstände eingestellt und trauen dann ihren Augen nicht, wenn es dann anders kommt. Zuerst kommen die starken weißen Kerzen in das Chartbild. In solchen Phasen kaufen sich Anleger vermehrt in diesen Wert ein, um die Gelegenheit am Schopfe zu packen.

Gazprom, Tageschart, Stand 4,10 Euro

Dann kommt der spannende Moment. Erst der erste Widerstand (fallende Trendlinie in der Bildmitte) und später auch eine Begrenzungslinie eines Seitwärtskanals werden aus dem Weg geräumt. Mit jedem Tag an dem der Kurs steigt, schaut der vorsichtige Beobachter weiter zu, während andere sich mutig einkaufen. Und während manche Anleger bald wieder sinkende Notierungen erwartet werden, so war man es aus der Vergangenheit gewöhnt, kommt der Kurs nicht mehr zurück. Hier ist dann der Moment, an dem der fahrende Zug nicht mehr zu bremsen ist. Wer kann, der versucht noch aufzuspringen.

Jetzt ist bereits der Preisbereich bei 4 Euro zurückerobert worden. Solch ein Erfolg macht Mut und lässt weitere Marktteilnehmer hellhörig werden. Bei diesem Wert geht anscheinend was, ist die allgemeine Schlussfolgerung. Und diese Überlegung ist überhaupt nicht weit hergeholt, wie der Blick auf das obige Chartbild zeigt.

Der Aktienkurs sollte sich jetzt im Bereich bei 4 Euro halten können. Anleger, die bereits gekauft haben, werden ihre Anteile nicht hergeben wollen. Neue Käufer stehen bereit und werden jeden noch so kleinen Kursrückgang sofort zum Kauf nutzen, sodass die Aktie nicht mehr deutlich fallen sollte. Die Ausbruchbewegung ist noch im Anfangsstadium. Die Aktie sollte nach einer Phase der Beruhigung gleich weiter ansteigen können und dann die nächsten Ziele bei 4,31 Euro und dann bei 4,55 Euro erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This