Buch

Die nächste Rallye bei Bitcoin wird gewaltig. Das lieg nicht an einer Glaskugel, die auf dem Schreibtisch steht, sondern in der Konstellation, die sich ankündigt. Die großen Marktplayer haben sich in Position gebracht und wollen an dem Interesse an Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, mitverdienen. Sehr viel Geld wird somit in den kleinen Kryptomarkt fließen und dort die nächste große Rallyestufe zünden. Gestern gab es schon mal einen Eindruck, wie sowas ablaufen könnte.

Am gestrigen Tag kam es zu einer fulminanten Rallye am Kryptomarkt, bei dem Bitcoin in kürzester Zeit um sieben Prozent ansteigen konnte. Was war geschehen? Die Investmentgesellschaft Grayscale hatte einen Rechtstreit gegen die US-Börsenaufsicht SEC gewinnen können. Investmentgesellschaften wollen in den Kryptomarkt, während die SEC den Kryptomarkt verteufelt und Kryptos als normales Investmentvehikel zu verhindern versucht. Gestern also hat der Kryptomarkt einen Teilsieg erringen können und die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten.

Bitcoin, Wochenchart, Stand 27.481 USD

Das Schlüsselereignis ist demnach, dass die Investmentgesellschaften ihrem Wunsch näher kommen, dass sie Bitcoin wie normale Fonds behandeln, sowie Anteile ausgeben und diese handeln können. Somit wird der Kryptomarkt einer ganz neuen Klientel zugänglich werden. Jeder, der nicht mit Kryptobörsen und Wallets zu tun haben will, weil er nicht selbst Bitcoin erwerben möchte, braucht es nicht, und könnte dennoch an der Entwicklung des Krypto Marktes teilhaben.

Die Fonds, die dann ETF auf Bitcoin auflegen werden, nehmen das Geld der Sparer und kaufen damit Bitcoins. Da nun eine bedeutende Menge neues Kapital über die Fondsanteile, Zugang zum Kryptomarkt haben wird, ist die Reaktion der Krypto-Kurse naheliegend. Die nächste Rallyestufe sollte daher enorm werden.

Trotz des gestrigen starken Kurspluses zeigt das obige Chartbild, dass sich der Bitcoin noch in einem neutralen Rahmen bewegt. Kürzlich wurde die rote Trendlinie in der Bildmitte unterschritten und damit pausiert die direkte Anstiegsbewegung. Die aktuelle Seitwärtsphase muss erst noch nach oben verlassen werden, damit die nächste Rallyestufe zünden kann. Hierfür muss der Bitcoin Kurs über 32.000 USD ansteigen, dann erst wäre der Weg frei. Unterstützt ist der Bitcoin-Kurs bei 24.500 USD.

Die großen Player am Markt drängen in den Kryptomarkt (u.a. auch Blackrock) und wollen ihren Kunden eine weitere Anlagemöglichkeit bieten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die SEC diesen Wunsch nicht lange abstreiten werden kann und dann kommt es zu einer Kursexplosion am Kryptomarkt, was dann besonders den Bitcoin Kurs in Sphären oberhalb von 100.000 USD führen sollte.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung an den Finanzmärkten und melden uns mit neuen Einschätzungen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Muss Geld immer im Umlauf bleiben? (mehr erfahren)

 

Share This