Buch

Der Bitcoin-Preis kann sich von seinem Abwärtstrend befreien. Sofort sind die Käufer zur Stelle, die sehnsüchtig auf diesen Moment gewartet haben. Möglicherweise steht ein neuer Bullrun auf dem Plan, der den Kurs auf neue Allzeithochs befördern soll. Nach dem ersten Aufwärtsimpuls kommt es nun zu einem Kräftemessen zwischen Käufern und Verkäufern. Diese abwartende Haltung ist von Vorteil für die Käufer, solange eine Bedingung erfüllt ist.

Wer in Bitcoin investiert, der braucht starke Nerven. Die Preisschwankungen sind enorm. Jedes Mal wenn der Kurs sinkt, werden die Anleger nervös und sich dem Risiko bewusst, welches sie eingegangen sind. Wenn dann die Kurve nach oben genommen wird, dann erwacht wieder die Gier und der Preis soll zügig ansteigen. Wie gesagt, Bitcoin Anleger haben starke Nerven, um diese enorme Volatilität auszuhalten. Der Abwärtstrend der letzten Wochen wurde jetzt beendet. Diese Möglichkeit haben wir rechtzeitig in dem Beitrag „Bitcoin: Start einer neuen Rallye?“ aufgezeigt.

Bitcoin, Tageschart, Stand 43.577 USD

Entscheidend für die positive Wende im Chartbild war im Besonderen die Position des roten Pfeiles. Ein Ausbruch an dieser Stelle sollte zu mehr Zuversicht unter den Käufern führen, da dann der Abwärtstrend gebrochen wäre. Für den Start einer neuen Rallye sollte jedoch noch die zweite Bedingung, nämlich der Sprung über die Widerstandslinie bei 41.000 USD abgewartet werden. Nun sind beide Voraussetzungen für einen neuen Bullrun erfüllt.

Der Bitcoin-Preis befindet sich aktuell in einer kurzen Stabilisierungsphase. Käufer wegen ab, wie stark dieser Ausbruch gewertet werden kann. Verkäufer hegen noch Zweifel an dem Ende des Abwärtstrends. Diese zögerliche Haltung der Marktteilnehmer ist der Grund, warum der Anstieg etwas pausiert. Sie spielt jedoch den Käufern in die Karten, da die beiden zuvor genannten Voraussetzen für eine neue Rallye erfüllt sind.

Solange der Preis nicht mehr unter die 41.000 USD sinkt (jetzt Unterstützungslinie) stehen die Chancen für eine Fortsetzung der laufenden Anstiegsbewegung gut. Das nächste Kursziel liegt nun bei 57.000 USD. Unterhalb von 41.000 USD würde der Bitcoin Kurs in eine Seitwärtsbewegung münden. Notierungen oberhalb dieses Kurses sprechen für einen Bullrun.

Immer mehr Anleger sehen im Krypto-Markt eine alternative Anlagemöglichkeit. Dabei sind das nicht mehr nur spekulative Privatanleger, sondern Investoren, Unternehmen und Staaten. Aufgrund der großen Marktkapitalisierung ist dabei Bitcoin die Nummer 1.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Welche Funktionen muss Geld erfüllen? (mehr erfahren)

 

Share This