Buch

Die Nel-Aktie kann den Investoren eine schöne Zeit bescheren. Seit drei Monaten geht es stramm nach Norden. Während die einen schon über beachtliche Gewinne verfügen versuchen die anderen noch einen Einstiegszeitpunkt zu finden. Das Thema Wasserstoff ist weiterhin in aller Munde und lenkt das Interesse der Marktteilnehmer auf Nel und Co. Die aktuelle Chartsituation zeigt eine laufende Korrekturbewegung, die sich in Form einer Flagge präsentiert. Diese ist unvollständig.

All diejenigen Anleger, die die letzten Monate an ihren Nel-Aktien festgehalten haben, taten dies zur richtigen Zeit. Das Kursplus gibt Ihnen recht. Jetzt ist an der Börse ein Gewinn erst einer, wenn dieser realisiert wird. Soll der Anleger nun seine Anteile verkaufen oder weiter investiert bleiben, ist eine Frage, die immer mehr Aktionäre beschäftigt. Obwohl die Aktie zwar noch steigen kann, sollten Anleger die hohe Marktkapitalisierung nicht aus dem Auge verlieren. Die Luft auf dem aktuellen Niveau ist dünn.

Nel, Tageschart, Stand 3,08 Euro

Am Donnerstag werden Quartalszahlen gemeldet. Einige Anleger halten an ihren Aktien weiterhin fest und hoffen auf eine Überraschung, die sich dann in einem Kursanstieg äußern soll. Ob das gelingen wird, wird sich in Kürze zeigen.

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt eine laufende Korrekturbewegung, nachdem der Aktienkurs die Marke bei 3,39 Euro erreicht hat. Dieser Kursrückgang ist nach einem neuen Hoch als normal zu werten. Aufgrund der Form (hellblauer Bereich) kann eine Korrektur in Form einer Flagge angenommen werden. Innerhalb dieser fehlt noch ein tieferes Tief.

In der derzeitigen Konstellation sollte ein kurzzeitiges Abrutschen des Aktienkurses eingeplant werden. Der Kurs sollte dabei den Preisbereich bei 2,50 Euro ansteuern. An dieser Stelle verläuft eine steigende Trendlinie (grün), die zunächst weiter absinkende Notierungen verhindern sollte. Kann sich der Aktienkurs über 2,50 Euro halten, dann sollten sich bald neue Käufer einfinden und eine neue Anstiegsbewegung initiieren. Ein Fall unter die grüne Trendlinie würde direkte Anstiegshoffnungen zunichtemachen und ein Kursziel bei 1,95 Euro aktivieren.

Auch wenn die Anleger sich sofort steigende Kurse wünschen, die Nel-Aktie hat ihr Korrekturmuster noch nicht abgeschlossen. Auf der Unterseite fehlt noch eine Bewegung.

Wir melden uns mit neuen Einschätzungen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Börse ist kein Zufall. Erfahren Sie die Hintergründe (mehr erfahen)

 

Share This