Service

Heute vor genau einem Jahr haben wir unsere Bitcoin-Analyse veröffentlicht, die es in sich haben sollte. Ein Kursziel wurde veröffentlicht, welches für die Markteilnehmer kaum vorstellbar war. Der Bitcoin Kurs war unter Druck war und die Sorgen dominierten. Jetzt sieht Kryptowelt ganz anders aus. Plötzlich dominieren die Chancen. Wer zum Zeitpunkt der Veröffentlichung den Mut hatte zu handeln, der konnte satte Gewinne einfahren, denn damals notierte der Bitcoin Kurs bei 8.695 USD.

Bei der Beurteilung von Bitcoin gehen die Meinungen weit auseinander. Immer gibt es Marktteilnehmer, die abwinken, weil das digitale Geld einfach kein echtes Geld sei. Diese Anleger verkennen jedoch den Wandel und die Chancen, die es aufgrund der neuen Blockchain Technik gibt. Geld, dass in solch einem Umfeld erschaffen wird, ist nämlich nicht beliebig vermehrbar. Es ist anonym und vor Manipulation sicher. Es gab ja einen Hintergrund, warum Bitcoin sofort mit der Finanzkrise 2008 zusammen das Licht der Welt erblickte und auf großes Interesse gestoßen ist. Die Zentralbanken zauberten ständig frisches Geld aus den Zauberhüten und verwässerten den Wert des Geldes (mehr erfahren).

Bitcoin Tageschart Stand 16.325 USD

Den Anstieg im letzten Jahr hatten viele Marktteilnehmer nicht für möglich gehalten. Zu sehr schmerzte der Verlust aus dem Exzess aus dem Jahr 2017. Genau in dem Moment, als die Mehrzahl der Anleger abgewunken hat und mit Bitcoin nichts mehr zu tun haben wollte, kam die Wende. Das liegt an dem Zusammenspiel von Trends und Korrekturen. Das Kursmuster im Chartbild ließ Rückschlüsse auf die weitere Preisentwicklung zu. In der Analyse „Bitcoin: Kursziel 16.000 USD“ wurde die entsprechende Kursprognose veröffentlicht. Heute nach genau einem Jahr ist dieses Ziel punktgenau erreicht worden. Wie wird es weitergehen?

Der Bitcoin-Kurs ist Anfang November über die Widerstandslinie bei 14.130 USD (lila Linie) ausgebrochen. Sofort wurde der Trend stärker und der Kursanstieg steiler. Die Tageskerze ist groß und visualisiert diese Ausbruchsbewegung. Ab jetzt dominiert der Gedanke unter den Investoren, nicht zu spät zu kommen. Dieser Druck liegt auf vielen institutionellen und privaten Anlegern. Denn die Aussicht, dass Paypal den Handel und das Bezahlen mit der ersten Kryptowährung zulassen wird, ist ein Gamechanger. Mit dieser Ankündigung ist Bitcoin von einer Währung technikbegeisterter Menschen zu einem echten Zahlungsmittel geworden. Und nun gilt es für alle, die mit diesem Zahlungsmittel zu tun haben werden, sich entsprechend ihre Stücke zu sichern.

Aber auch die Spekulanten lassen sich diese einmalige Chance nicht entgehen. Es ist wie bei einem Elfmeter aus dem Fußballsport (mehr erfahren). Es kommt zu einer konzentrierten Zunahme der Nachfrage und das bei einem geringen Angebot. Dies führt unweigerlich zu einem Anstieg des Preises. Bitcoin sollte auf die neue Situation mit noch höheren Kursen reagieren. Manch ein Anleger, der noch nicht investiert ist, hofft auf eine Korrektur. Einen Moment des Luftholens, damit der Preis sinkt und er sich auch mit den Coins eindecken kann. Doch ob der Bitcoin Kurs zurückkommen wird, ist zweifelhaft. Niemand will zu spät kommen und das führt unweigerlich zu Kaufdruck. Was auch immer passiert, die Gier nach den Bitcoins sollte überwiegen.

Verstehen Sie die Zusammenghänge

Entscheidend ist daher die Reaktion des Preises an den beiden Widerstandslinien bei 16.300 USD und 16.800 USD. Seit nunmehr fünf Wochen steigt der Bitcoin Kurs und möglicherweise wollen ein paar Marktteilnehmer ihre Gewinne realisieren. Dass Anleger ihre Coins verkaufen möchten, klingt zunächst ungewöhnlich, weil die Aussichten doch so positiv sind. Doch an der Börse kommen viele Faktoren zusammen, die es zu beachten gilt. Es gibt Investoren, die sich vor drei Jahren heftigst die Finger verbrannt haben und nun froh sind, ihre Einkaufskurse wiederzusehen. Diese Gruppe wartet nicht und verkauft ihre Bitcoins.

Sollte der Kurs auf dem aktuellen Niveau abprallen, dann kommt es zu einer kurzen Korrekturbewegung. Diese findet nur zögerlich statt und wird oberhalb von 14.130 USD aufgefangen und dann geht es direkt wieder los mit dem Anstieg. Das jetzt aktivierte Kursziel lautet 20.000 USD.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung und erstellen neue Analysen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Wie investiere ich richtig? (mehr erfahren)

 

Share This