Service

Die BioNTech-Aktie zeigt sich stark. Jeder noch so kleine Kursrückgang wird durch wartende Käufer aufgefangen. Anleger sind zur Stelle und wollen sich die Chance sichern, die ihnen dieser Wert gerade bietet. Sie rechnen mit noch deutlich höheren Notierungen. Im Moment herrscht Kaufdruck. Wer zögert, der kommt zu spät, ist die Schlussfolgerung aus dem Chartbild. Der Preis steigt einfach weiter. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das nächste Kursziel erreicht wird.

Manchmal macht es wenig Sinn über die Hintergründe einer Kursreaktion nachzudenken. Dies ist vor allem auf das fehlende Zusammenspiel zwischen Aktie und Nachricht zurückzuführen. Es gibt ja keinen direkten Bezug. Viel häufiger ist der Trend ausschlaggebend (mehr erfahren). Kommt es zu einem Nachfraganstieg und steigt der Preis, dann interessieren sich mehr Marktteilnehmer für diese Aktie. Der Preis steigt weiter. Aktionäre halten in solch einer Situation ihre Wertpapiere zurück und warten ab. Man spricht von „Gewinne laufen lassen“, was zu einer Verknappung des Angebots führt. Dies wiederum lässt den Preis klettern, wenn die Nachfrage überwiegt. Wenn dann noch die Story des Unternehmens stimmt (Gegenmittel gegen Covid-19), dann passt das Fundament.

BioNTech, Tageschart, Stand 79,71 Euro

In der letzten Analyse „BioNTech: Jetzt zündet der Turbo“ wurde auf die gute Ausgangslage im Chartbild hingewiesen. Der Aktienkurs sollte weiter das Interesse der Anleger auf sich ziehen können. Solange der Aktienkurs oberhalb von 75 Euro notiert, dies war eine wichtige Bedingung, sollte es aufwärtsgehen.

Der gestrige Schwächeanfall fiel mit einem schwachen Gesamtmarkt zusammen. Dieser wurde jedoch schon bei 70 Euro aufgefangen, da an dieser Stelle eine steigende Trendlinie verläuft. Sie hat den Käufern den nötigen Halt gegeben, dass hier ein Kauf unter Chance-/Risiko-Aspekten möglich sei. Kommt es dann zu einer Kurserholung, dann beeilen sich vermehrt Anleger ebenfalls BioNTech-Aktien zu kaufen. Die Erholung festigt sich. In der Folge hat die Tageskerze eine lange Lunte, dass diesen Kursverlauf visualisiert.

Der heutige Tag beginnt erneut stark. Der Aktienkurs eröffnet mit einer großen Kurslücke, was für sattes Kaufinteresse spricht. Keiner möchte den fahrenden Börsenzug verpassen. Sofort mit der Kurseröffnung drängen die Marktteilnehmer in diesem Wert und treiben den Preis. Kaum jemand kommt auf die Idee, der Kurs könne zu hoch notieren und dies senkt die Hemmschwelle für neue Käufer.

Im Moment scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die laufende Aufwärtswelle neue Verlaufshochs mit sich bringt. Das aktivierte Kursziel lautet 93 Euro. Diese Marke wird von den Anlegern angepeilt werden, solange die Unterstützungslinie bei 75 Euro nicht mehr unterschritten wird.

Wir melden uns mit neuen Analysen. Lassen Sie sich informieren. Erhalten Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Ein Buch über Geld (mehr erfahren)

 

Share This