Service

Die BMW-Aktie zeigt sich stark. In den letzen Monaten wurde ein ansehnlicher Aufwärtstrend gebildet, der sich nun beschleunigt. Anleger haben das Gefühl zu spät zu kommen. Diese Interpretation wird durch positive Absatzzahlen untermalt, was noch mehr Käufer auf den Plan ruft. Kaufdruck entsteht und lässt den Preis je Aktie kräftig ansteigen. Mit der laufenden Aufwärtsphase kristallisiert sich ein Kursziel heraus, welches schon bald erreicht werden sollte.

Noch in der Coronakrise galt die Automobilindustrie als Verlierer. Stillstand in der Wirtschaft und Käuferstreik bei den Konsumenten waren keine gute Grundlage für Umsätze. Doch dann, wieder einmal muss man sagen, eilte die Regierung zur Hilfe. Zwar wurden keine Verbrennungsmotoren gefördert, doch die MwSt-Senkung hat sich bei einem Kaufpreis für ein Fahrzeug deutlicher bemerkbar gemacht als für andere Einkäufe. Die Elektromobilität steht nun auf den Fahnen vieler Hersteller und das lässt die Stimmung verbessern. Der Staat subventioniert Fahrzeuge und Ladestationen und der Autofan zögert nicht lange und kauft (mehr erfahren).

BMW, Tageschart, Stand 65,86 Euro

Noch im März kostete die BMW-Aktie knapp unter 40 Euro, wie der Blick auf das obige Chartbild zeigt. Doch ein halbes Jahr später sieht die Welt ganz anders aus. Der Aktienkurs hat sich um ca. 50 % erhöht. All die Anleger jubeln, die im Coronatief Bares zur Verfügung hatten und diesen Wert gekauft haben.

Mit dem Sprung über den Preisbereich bei 57 Euro wurde eine fallende Trendlinie aus dem Weg geräumt. Mustergültig teste die Aktie daraufhin diese Linie noch einmal und setzte dann zu einer Fortsetzung der Anstiegsbewegung an. Dabei gelang auch die Überwindung des Kursbereiches bei 59 Euro und deren Verteidigung. Damit schöpfen nun immer mehr Anleger Mut.

Der Kursanstieg beschleunigt sich in den letzten Wochen. Anleger sehen nun, dass ein Aufwärtstrend sich herauskristallisiert (grüne Linie) hat. Diese Käufergruppe kommt zwar spät, wollte aber warten, bis die Kursmuster sich festigen. An der Börse ist das Zusammenspiel zwischen Risiko und Preis immer gegeben. Wer eine Aktie früh kauft, der riskiert mehr und bezahlt weniger. Umso höher ist der Kursgewinn, wenn der Plan aufgeht.

Die BMW-Aktie kann nun den laufenden Trend fortsetzen. Das Kursziel lautet 75 Euro. Bedingung ist, dass die blaue Unterstützungslinie bei 59 Euro verteidigt werden kann. Solange der kurzfristige Aufwärtstrend verteidigt werden kann, bleibt die Überhitzung bestehen. Unterhalb der grünen Linie würden sich Seitwärts- und Anstiegsphasen abwechseln. Ein Unterschreiten der Marke von 59 Euro beendet die Anstiegshoffnungen der Anleger.

Wir veröffentlichen regelmäßig neue Chartanalysen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. DAX-Signale: Tradingsignale auf den DAX (mehr erfahren)

 

Share This