Service

Die Aktionäre von Nel geraten wieder in eine schwierige Lage. Sie sind gefangen zwischen Hoffen und Bangen. Wird ihr Investment endlich wieder zur alten Stärke zurückfinden können, ist dabei eine Frage, die die Anleger beschäftigt. Und was wäre, wenn der Aktienkurs doch wieder abfällt und tiefere Kurse ansteuert? Zweifel machen sich breit. Wer als Aktionär glaubte mit dem Kursrutsch Mitte September sei das Gröbste hinter sich gelassen worden, der könnte sich vorschnell entschieden haben.

Lange Zeit wollten Anleger die Überbewertung bei der Nel-Aktie nicht wahrhaben. Ein Aktienkurs von über 2 Euro war einfach zu viel für diesen Wert. An der Börse lassen sich jedoch überzeugte Käufer nicht abhalten, egal wie teuer eine Aktie sein mag. Das ist bei Werten wie Tesla nicht anders. Wenn jemand sein hart verdientes Geld ausgeben möchte, dann ist die Börse genau der richtige Ort dafür (mehr erfahren). Der neue Aktionär muss jedoch mit den Risiken leben und die Konsequenzen aushalten. Denn wer seine Aktien teuer kauft, der steht schnell alleine da, wenn die Mehrheit ihre Wertpapiere verkauft.

Nel, Tageschart, Stand 1,51 Euro

Es wundert daher nicht, das der Aktienkurs unter die Räder kam, wie in der Analyse „Nel: Jetzt brechen die Dämme“ prognostiziert wurde. Ein Kursziel bei 1,40 Euro sollte erreicht werden. Mit diesem Kursrückgang wurde ein Teil der Überbewertung abgebaut. Manch ein Anleger hofft bereits, dass der Aktienkurs sofort wieder ansteigen könnte und malt sich Chancen aus.

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt jedoch ein anders Bild. Solange die Widerstandslinie bei 1,66 Euro nicht zurückgewonnen werden kann, sollte der Verkaufsdruck anhalten. Er würde sogar zunehmen, wenn der Aktienkurs auch unterhalb von 1,50 Euro sinkt. In diesem Fall würden die Sorgen der Marktteilnehmer dominieren und zu mehr Verkäufen der Nel-Aktie führen.

Anleger hegen nun berechtigte Zweifel, dass der aktuelle Kurs von Nel wohl noch einmal unter die Räder kommen wird. Anhand des steigenden Trendkanals kann ein neues Tief bei 1,31 Euro ablesen gelesen werden. In der Regel, besonders bei so volatilen Werten wie diesem, kommt es kurzzeitig zu einem Ausbruch über die untere Begrenzungslinie hinaus. In diesem Fall sollte die Nel Aktie den Kursbereich bei 1,21 Euro erreichen.

Aktionäre sitzen noch nicht sicher im Sattel. Sie hegen berechtigte Zweifel, ob sich ein zurück zur alten Performance zeitnah einstellen wird. Vermutlich, so die Erkenntnis aus der aktuellen Chartlage, kommt es noch zu einem Stresstest auf der Unterseite. Vorsicht ist daher angebracht.

Wir werden die Nel-Aktie weiter verfolgen und neue Analysen veröffentlichen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. The Trend is your friend (mehr erfahren)

 

Share This