Service

Die Nel-Aktie gerät unter starken Verkaufsdruck. Manch ein Anleger sucht schnell nach den Ursachen, die diese Abgaben ausgelöst haben könnten. Aber Meldungen gibt es keine. Tatsächlich liegt ein Grund in der vorherigen Euphorie. Die Aktie stieg viel zu weit, als das es für diesen Wert angemessen war. Irgendwann ist eine Aktie dann zu teuer. Folglich war es nur eine Frage der Zeit, wann der Aktienkurs wieder auf ein normales Bewertungsniveau zurückkommen würde. Jetzt fällt die Aktie deutlich.

An der Börse kann es die beste Aktie geben oder die, mit dem größten Potenzial. Alles subjektive Eindrücke, die jeder Anleger für sich interpretieren kann. Und obwohl die Hoffnungen der Käufer überschwänglich sind, kann es anders kommen, als sich das der Aktienkäufer ausgemalt hat. Bei der Nel-Aktie zeigt sich dieses Zusammenspiel ganz besonders. Die Käufer in den letzten Monaten waren sehr überzeugt von ihrem Wert und waren sich sicher, es kann nur noch weiter raufgehen. Es kam anders.

Nel, Tageschart, Stand 1,46 Euro

Für die Nel-Aktie waren Preise über 2 Euro einfach zu teuer. Es mag an der Börse immer Menschen geben, die in einem Moment der Euphorie diese Preise bezahlen, doch die Menge an Käufern ist gering. Gleichzeitig, sofern Aktionäre diese Überbewertung erkennen, sind Preise über 2 Euro auch gute Verkaufspreise gewesen. Denken Sie immer dran, an der Börse ist der Gewinn erst einer, wenn er realisiert wurde (also Aktien wieder verkauft werden). Manch ein Anleger hat die hohen Preise genutzt, um seine Anteile loszuwerden.

Mit dem Kursrückgang unter die Marke bei 1,65 Euro hat sich eine Doppeltop-Formation gebildet. Sie ist als ein Umkehrsignal zu deuten und zeigt klar das Ende des vorherigen Trends an. Außer kleinen Aufwärtsreaktionen wird derzeit nicht viel möglich sein. Wer kann, wird versuchen aus diesem Wert herauszukommen. Das Kurziel, welches bereits in der Analyse „Nel: Die Superhausse“ prognostiziert wurde, lautet weiter 1,40 Euro. Dieses Ziel wird in Kürze erreicht werden. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Manch ein Anleger, der diesen Wert bei 1,96 Euro gut fand, findet den Preis jetzt noch attraktiver und spielt mit dem Gedanken, zu handeln oder nachzukaufen. Zumindest wäre sie nicht mehr so teurer, wie vor wenigen Wochen. Doch Vorsicht! An der Börse ist der Preis allein kein Bewertungsgrund. Schon bald wird das wichtige Kursziel bei 1,40 Euro erreicht werden, welches auf diesem Blog schon häufiger herausgearbeitet wurde. Manch ein Anleger hofft daraufhin auf eine schnelle Gegenbewegung. Noch ist es nicht so weit.

Wir werden die Nel-Aktie weiter verfolgen und in Kürze eine neue Analyse veröffentlichen. Lassen Sie sich informieren. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. The Trend is your friend (mehr erfahren)

 

Share This