Service

Die BioNTech Aktie kann sich nicht so recht entwickeln, wie sich das manche Wertpapierkäufer gewünscht haben. Der Aktienkurs macht keine Anstalten mehr anzusteigen. Es kommt zu einer Phase des Stillstandes, die an den Nerven der Anleger zerrt. Mit der angesprochenen Seitwärtsphase hat der Kurs jedoch einen wichtigen Trendkanal verlassen. Es sieht jetzt so aus, als würde sich den Anlegern eine glasklare Chance bieten.

Fußball und Börse sind in einigen Momenten ähnlich. Es gibt manchmal lukrative Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Ob der Treffer gelingt, ist nicht sicher, aber die Chance ist hoch. Im Falle der BioNTech Aktie schwinden die Hoffnungen der Anleger, die sich eine schnelle Entwicklung bei den Forschungsarbeiten für ein Gegenmittel gegen Covid19 erhofft haben. Zumindest haben sie auf eine positive Reaktion des Kurses gehofft, doch diese bleibt bisher aus. Mit dem Herausfallen des Kurses aus dem steigenden Trendkanal kommt es nun zu der entschiedenen Chance.

BioNTech, Tageschart, Stand 52,26 Euro

Eigentlich ist ein Trendkanal wie eine Führungsschiene zu bewerten. Sie hält den Kurs in einem Trend fest, während dieser innerhalb der beiden Linien zirkuliert. Doch wenn der Preis einer Aktie aus dem Kanal herausfällt, dann ist Vorsicht angesagt.

Ein Verlassen des Trendkanals kann auf zwei Arten interpretiert werden. Eine Möglichkeit lautet, der Kurs ist Rahmen einer Übertreibung herausgefallen und sollte schon bald wieder den Weg zurückfinden. In der Nachbetrachtung, wenn der Kurs in den Trendkanal zurückkommt, spricht man dann von einem Fehlausbruch.

Die zweite Variante lautet, der vorangegangene Trend wurde verlassen. In diesem Fall wäre der bisherige Aufwärtstrend Geschichte und bei den Anlegern sollten nun die Alarmglocken angehen. Der Aktienkurs müht sich zwar, doch ein zurück in den Trendkanal will nicht gelingen.

In Anlehnung an den Elfmeter aus dem Fußballsport ergibt sich nun eine gute Gelegenheit für die Marktteilnehmer ihre Gewinne mitzunehmen oder auf fallende Kurse zu setzen. Profite aus einem früheren Aktienkauf können hier relasiert werden. Anleger, die „Short“ gehen wollen, haben die Chance von sinkenden Notierungen zu profitieren. Es sieht so aus, als sei der weitere Weg für diese Aktie vorgezeichnet.

Der Aktienkurs von BioNTech sollte nun, sofern die Aktie unterhalb von 60 Euro verbleibt, den Weg nach Süden gehen. Nach der Aufgabe des Aufwärtstrends ist von einer Zunahme der Verkäufer auszugehen. Bei 44 Euro bietet sich eine Unterstützungslinie an, die de Aktienkurs kurzeitig stabilisieren kann. Übergeordnet verfolgen sinkende Kurse ein Kursziel bei 34 Euro.

Ähnlich wie beim Fußball gibt es auch an der Börse keine Sicherheit für ein Ergebnis. Man könnte bei dieser Chartlage von einem Elfmeter sprechen, der sich möglicherweise leicht verwandeln lassen müsste, doch ob ein Tor erzielt werden kann, wird sich erst zeigen müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Tradingsignale auf den DAX ansehen (mehr erfahren)

 

Share This