Service

Die Nel-Aktie führt die Anleger gerade in die Irre. Links angetäuscht und rechts überholt würde man im Alltag sagen. Für einen kurzen Moment weckte der Kursanstieg der letzten Tage die Hoffnung, dass der alte Trend wieder aufgenommen werden kann. Schnell haben Privatanleger noch zugegriffen und sich ein paar Aktien ins Depot gelegt. Optimismus machte sich breit. Doch mit dem Kursverlauf am gestrigen Tag zeigt sich, wie es um diese Aktie wirklich steht.

An der Börse geht es allein um den Kursgewinn. Wie lässt sich eine Aktie profitabel handeln, ist die alleinige Frage auf die es die meisten Anleger abgesehen haben. All die Nebenschauplätze, wie fundamentale Unternehmensdaten oder die Erkenntnisse der Chartanalyse sollen unter dem Strich auch zu der Antwort auf die Frage führen, wie sich Kursgewinne erzielen lassen. Gerade bei der Nel-Aktie sind auffällig viele Privatanleger aktiv, die sich von medialer Stimmung und der Hoffnung auf die große Wachstumsstory „Wasserstoff-Technologie“ leiten lassen.

Nel, Tageschart, Stand 1,99 Euro

Am Mittwoch dieser Woche wurden bei Nel Quartalszahlen gemeldet, welche in den Medien überwiegend positiv aufgenommen wurden. Manch ein Anleger ließ sich daraufhin nicht zweimal bitten und kaufte Aktien. Dabei sind die Zahlen mit Vorsicht zu genießen, denn pro Quartal gibt es Verluste. Betrachtet man dazu die milliardenschwere Bewertung an der Börse, dann ist viel von dem Kuchen, auf das die heutigen Aktienkäufer hoffen, schon verteilt.

In der Analyse „Nel: Die erste Reaktion täuscht“ wurde auf diese brisante Situation hingewiesen. Anleger sollten deshalb genau auf den Kursverlauf achten. Nur wenn der Aktienkurs über 2 Euro schließen würde, nur dann würde sich das Chartbild aufhellen. Und wie das an der Börse so ist, für einen Tag kam der Ausbruch zustande. Die Aktie schloss tatsächlich über 2 Euro, doch dieser Ausbruch stellt sich gerade als Fehlausbruch heraus. Der Kurs fällt schon wieder unter diese wichtige Marke.

In den kommenden Stunden ist nun auf folgende Kursbereiche zu achten: Solange die Nel Aktie unter 2 Euro notiert, droht Gefahr. Fällt sie unter 1,95 Euro, dann droht Ungemach. Sobald diese zweite Marke unterschritten wird, erkennen die Anleger ihren Fehler. Schnell werden sie aus ihren Positionen herauswollen, bevor die Verluste zunehmen. Eine Abwärtsbewegung sollte daraufhin beginnen.

Sobald die Notierungen unter 1,95 rutschen, werden Kursziele auf der Unterseite aktiviert. Das erste Ziel lautet 1,82 Euro und etwas später dann das übergeordnete Kursziel 1,40 Euro. Nur eine Rückeroberung des Preisniveaus über 2 Euro würde eine Abwärtsbewegung verhindern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Erhalten Sie Tradingsignale (mehr erfahren).

 

Share This