Service

Der Aktienkurs von Barrick Gold konnte sich, sehr zur Freude der Investoren, gut entwickeln. Besonders nach dem Einbruch des Aktienkurses infolge der Coronakrise ging es stark aufwärts. Diese Entwicklung hat zu einer Überhitzung im Chartbild geführt. Zu viele Käufer haben sich in diese Aktie gedrängt und dabei Trendkanäle und Widerstandslinien ausgehebelt. Nun beruhigt sich der Kursanstieg und die Aktie geht in einer Korrekturbewegung über.

Für einen Goldminenbetreiber ist der Goldpreis das Maß aller Dinge. Kann er für eine geförderte Unze mehr Einnehmen, dann bleibt am Ende auch mehr Gewinn übrig. Über den Anstieg des Goldpreises (mehr erfahren) wurde in diesem Blog regelmäßig berichtet. Der Aktienkurs von Barrick Gold konnte von dieser Entwicklung ebenfalls profitieren. Nun warten die neuen Käufer auf eine Fortsetzung des begonnenen Anstiegs. Das Chartbild jedoch lässt einen anderen Kurverlauf annehmen.

Barrick Gold, Tageschart, Stand 23,86 Euro

Ende April wurde der steigende Trendkanal (grüne Linien) nach oben verlassen. Dieser Ausbruch führte zu einer Beschleunigung des Kursanstiegs und damit auch zu einer Überhitzung. Im Preisbereich bei 26 Euro kam diese Ausbruchsbewegung zum Erliegen.

Die erste Gegenbewegung führte den Aktienkurs von Barrick Gold bis in den Kursbereich bei 20 Euro zurück. Die nun laufende Anstiegsbewegung ist von großer Bedeutung. Entweder die Aktie kann direkt weiter ansteigen oder aber es kommt erneut zu nachgebenden Notierungen.

Anhand der Bewegungsmuster ist von einer Korrekturbewegung auszugehen. Die Aktie ist gerade im zweiten Teil einer dreiteiligen Bewegung. Die Zweite ist aufwärtsgerichtet und macht den Anlegern Hoffnung, dass es bald wieder raufgehen würde. Tatsächlich jedoch sollte das letzte Verlaufshoch nicht überwunden werden können. Solange diese Bedingung erfüllt ist, also die Aktie verbleibt unter 26,70 Euro, dann geht es noch einmal abwärts.

Im Rahmen der neuen Abwärtsbewegung fällt der Kurs wieder in den steigenden Trendkanal hinein. Diesmal sollte die untere Begrenzungslinie bei ca. 19,50 Euro angesteuert werden. Dies ist gleichzeitig das Korrekturziel der laufenden Bewegung. An dieser Stelle sollten Käufer wieder aufkommen und Barrick Gold Aktien erwerben wollen. Durch das neue Interesse werden sich vermehrt Käufer beeilen ebenfalls wieder Wertpapiere zu erwerben. Die Nachfrage zieht an und der Kurs steigt wieder nach Norden und sollte dann ein neues Verlaufshoch markieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Geld und Wirtschaft kann so einfach sein (mehr erfahren)

 

Share This