Service

Die Aixtron Aktie steht wieder einmal an einer wichtigen Hürde. Wie so oft in den vergangenen Jahren kommt der Aktienkurs im Bereich von 10,40 Euro einfach nicht voran. Doch diesmal soll es anders sein. Daher spekulieren die Anleger jetzt auf einen Ausbruch. Er würde sofort Leerverkäufer unter Druck bringen, die sich dann mit Aixtron Aktien eindecken müssten. Trendfolgend würde neue Nachfrage entstehen und den Kurs treiben, so jedenfalls die Erwartungshaltung.

An der Börse werden Aktien meist auf zwei Wege analysiert. Eine Form ist die fundamentale Bewertung, bei der es um Zahlen (z. B. Umsatz, Gewinn) einer Gesellschaft geht. Die Alternative ist die charttechnische Bewertung, bei der es um Linien und Trends geht. Im untenstehenden Chartbild ist der Kursverlauf der Aixtronaktie abgebildet. Schnell erkennt der Beobachter, dass der Aktienkurs an einer wichtigen Widerstandslinie bei 10,40 Euro nicht vorankommt (gelbe Kreise).

Aixtron, Tageschart, Stand 10,38 Euro

Orientieren sich viele Marktteilnehmer an der charttechnischen Analyse, dann führt dieses Handeln, anhand der entsprechenden Marken, zu einer sich selbsterfüllenden Entwicklung. Anleger kaufen Aktien, wenn der Kurs an der unteren grünen Linie ist und verkaufen ihre Wertpapiere an der roten oberen Linie.

In diesem Fall ist die Sorge vorhanden, die Aktie würde wieder an der genannten Widerstandslinie abprallen. Lieber werden die Gewinne dann vor dem Abprall realisiert. Die Verkäufe nehmen zu und der Kurs kommt unter Druck. Gleichzeitig halten sich Käufer an solchen Widerstandsmarken zurück, was die Nachfrage zurückgehen lässt. Kommen diese beiden Faktoren zusammen, die Nachfrage geht zurück und das Angebot nimmt zu, dann sinkt der Preis.

Positiv eingestellte Markteilnehmer führen an, dass wenn ein Kurs immer wieder gegen eine Widerstandslinie drückt, dass diese dann irgendwann brüchig wird und bricht. Diese Hoffnung treibt nun die Käufer. Gelingt endlich ein Ausbruch über die Kursmarke bei 10,40 Euro und kann sich der Preis auch drüber halten, dann könnten Anschlusskäufe aufkommen, die den Aktienkurs bis in den Bereich bei 12,70 Euro tragen würden.

Prallt die Aixtron Aktie erneut an dieser Widerstandszone ab, also notiert der Kurs unterhalb von 10,40 Euro, dann sollten sich, wie oben beschrieben, sinkende Kurse mit dem Ziel bei 8 Euro durchsetzen. Es bleibt spannend!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Privatanleger haben es schwer an der Börse. Warum? (mehr erfahren)

 

Share This