Service

Die Nordex Aktie befindet sich in einer rasanten Abwärtsbewegung. Immer steiler geht es auf tiefere Kursebenen. Anleger sind in solchen Momenten überrascht, wie deutlich Aktien nachgeben können. Vor allem jedoch, dass Wertpapiere, die zuvor begehrt waren, plötzlich niemand mehr haben möchte. Heute kann die Nordex Aktie stark ansteigen. Dieses Kursplus steht, nach der Analyse des Chartbildes, bereits jetzt auf wackligen Beinen. Die weiteren Aussichten.

Aus der Nordex Aktie werden die Anleger nicht schlau. Diese Unsicherheit zeigt sich in einem stark zirkulierenden Kursverlauf, welcher im Jahre 2019 seinen Anfang nahm. Damals ging es durch Hoffnung getrieben auf unglaubliche 15 Euro rauf. Hier muss dann der Käufer entscheiden, ob es richtig war, ein solch hochpreisiges Wertpapier zu kaufen. Oder, ob man sich von der Spekulation verleiten ließ und unbedingt den verrückten Trend mitmachen wollte. Wer so teuer gekauft hat, der wundert sich nun, warum sich Käufer unter 7 Euro zurückhalten.

Nordex, Tageschart, Stand 6,85 Euro

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, in welchem Verhältnis das heutige Kursplus steht. Obwohl der Preis um 20 % zulegen kann, ist dies nur ein ganz kleiner Sprung von dem gestrigen Kursstand aus betrachtet. Hier merken Anleger wie die Relation zu Preisbewegungen aussehen kann. Ein Kursverlust von 50 % kann nur mit einem Kursplus von 100 % aufgeholt werden. Es ist nicht leicht Verluste aufzuholen und daher besonders wichtig, dass diese nicht zu groß werden.

Der jetzt laufende Anstieg sieht zwar auf der Kurstafel stark aus, er ist es in der technischen Betrachtung jedoch nicht. Eine starke Widerstandszone ist im Chartbild bereits auszumachen. Der Kursbereich bei 7,10 Euro ist unter den aktuellen Umständen kaum zu überbieten. Sehr lange war diese Zone ein Unterstützungsbereich (gelbe Punkte), jetzt erkennen die Marktteilnehmer in dieser Linie eine Hürde, da es sich nun um eine Widerstandslinie handelt. Sie halten sich daher zurück. Erst mal muss es dem Kurs gelingen diese Line zu überwinden, so der Gedankengang vieler. Diejenigen, die zu tieferen Kursen gekauft haben, sehen zu, dass sie ihre Kursgewinne realisieren und vor dem Erreichen der angesprochen Widerstandslinie ihre Papierer verkaufen. Verkäufer nehmen zu und Kaufinteressenten halten sich zurück.

Aus dem oben beschriebenen Grund ist der aktuelle Kursanstieg bereits jetzt zum Scheitern verurteilt. Im Normalfall prallt der Aktienkurs an der Marke bei 7,10 Euro ab bzw. dreht kurz zuvor schon nach Süden ab. Eine neue Abwärtsbewegung verfolgt dann ein Kursziel bei 5 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Sechs wichtige Fragen: Was kommt in der Krise auf uns zu (mehr erfahren)?

 

Share This