Service

Aktionäre haben gespannt auf die heutigen Zahlen von Nel gewartet. Sie haben spekuliert, haben gehofft und sich überzeugende Ergebnisse gewünscht. Sie waren in positiver Erwartungshaltung. Bekanntlich ist die Vorfreude, die beste Freude, weshalb der Aktienkurs die letzten Tage auch ordentlich zugelegt hat. In einer solchen Phase werden die Gewinne gemacht. Jetzt wo die Daten kommuniziert wurden, da ist es Zeit, Gewinne mitzunehmen.

An der Börse ist die Spekulation anders zu werten als die Investition. Beim Investieren, will der Investor langfristig anlegen und an der Unternehmensentwicklung teilhaben. Bei Nel tummeln sich jedoch überwiegend Spekulanten. Ihnen geht es weniger um die Zukunft des Unternehmens, sondern um das Erzielen von Kursgewinnen. Dafür ist ihnen jeder Grund und jede Meldung recht. Die letzten Tage waren eine gute Zeit für Spekulanten.

Nel, Tageschart, Stand 1,08 Euro

Im Vorfeld von bestimmten Ereignissen, auf die besonders viele Marktteilnehmer achten, kommt es zu höherem Interesse an einer Aktie. Anleger stellen dann Vermutungen an, machen sich Pläne wie die Ergebnisse aussehen könnten. Manch einer glaubt dann schon an den Durchbruch und damit einhergehend, wird auf noch höhere Kurse gehofft. Um an solch einer Entwicklung teilzuhaben, werden Aktien gekauft.

In solch eine Phase hinein werden dann immer mehr Nachrichten reingegeben. Marktteilnehmer nutzen dieses Umfeld, um die Stimmung noch positiver zu gestalten. Es wird eingeheizt. Mit jeder neuen Meldung steigt auch der Aktienkurs, was natürlich diejenigen, die schon investiert sind, erfreut. Die Wartenden geraten in Zugzwang. Haben sie etwa zu lange gezögert? Da der Aktienkurs, hier Nel, nicht nachgeben will, entschieden sich die Interessenten dann auch, Aktien zu kaufen. Die Erwartungen waren so positiv, da wähnte man sich in bester Lage.

In dieser aufgeladenen Phase werden die Kursgewinne schon gemacht. Wenn dann, wie heute, die Zahlen verkündet werden, dann ist das eine Gelegenheit um Gewinne zu realisieren. An der Börse müssen bekanntlich die Aktien auch verkauft werden, damit ein Anleger seinen Profit realisieren kann. So verwundert es heute nicht, dass der Kurs der Nel-Aktie unter die Räder kommt. Die Profiteure der letzten Tage machen Kasse.

Der schnelle Anstieg der letzten Tage von 0,80 Euro bis auf 1,20 Euro war viel zu schnell und allein auf die Verkündung der Zahlen fokussiert. Jetzt werden sich die Käufer wieder verabschieden. Der Spekulant hat in dieser kurzen Zeit seinen Gewinn erzielt und lässt nun die Finger von diesem Wert. Der Abverkauf sollte die Nel-Aktie bis in den Bereich bei 0,75 Euro zurückführen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Eine Leitzinssenkung ist keine Lösung, sondern Teil des Problems (mehr erfahren).

 

Share This