Service

Die Sorgenfalten bei den Wirecard Aktionären nehmen wieder zu. Zu früh hatte man sich gefreut, dass wohl das Gröbste überwunden sei. Zu sehr blickte man auf den Aktienkurs, der in den letzten vier Wochen gut zulegen konnte. Doch nun schwächelt der Kurs und die Nachfrage bleibt weg. Die Anleger werden unruhig, das Chartbild trübt sich ein und die Verkaufsbereitschaft nimmt zu. Wie geht es weiter?

Bei der Wirecard Aktie gehen die Meinungen weit auseinander. Das gibt es die überzeugten Investoren, die vom Geschäftsmodell fasziniert sind. Für diese Gruppe ist die Kritik im Markt, fehl am Platz und eine neue Blütezeit für die Aktie nur eine Frage der Zeit. Andere Marktteilnehmer sind mit der die Aufarbeitung des möglichen Bilanzskandals am Standort Singapore nicht zufrieden. Dieser Schwebezustand nagt an dem Aktienkurs und lässt Investoren abwarten.

Wirecard, Tageschart, Stand 138,90 Euro

Die derzeitige Unsicherheit unter den Anlegern wird der Absage eines Anhörungstermins gegen die Wirtschaftszeitung „Financial Times“ vor dem Landgericht München zugeordnet. Wenn man im Recht ist, warum zögert man hier, sind Gedanken der Marktteilnehmer. Andere wiederum vermuten eine Form der Zeitgewinnung, um mehr Informationen zusammenzutragen.

Wie das an der Börse so ist, Unklarheit unter den Anlegern führt zu Unsicherheit und das wiederum zu einer Verkaufsentscheidung. Je mehr Aktionäre sich für den Verkauf ihrer Wertpapiere entscheiden, umso größer das Angebot und das führt bei gleichbleibender Nachfrage zu nachgebenden Notierungen.

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, dass vor allem die technische Ausgangslage Grund zur Sorge bietet. Der Aktienkurs hat sich an eine ehemalige Aufwärtstrendlinie (lila) angenährt und prallt an dieser gerade ab. Ohne einen Sprung über den Preisbereich bei 147 Euro bleiben die Zweifel in den Köpfen der Anleger erhalten. Der kurzzeitige Anstieg war zwar gut und schön, doch wenn jetzt nichts nachkommt, dann war alle Energie umsonst.

Solange der Widerstandsbereich bei 147 Euro nicht überwunden werden kann, drohen schon bald Kursverluste. Warum sollten sich neue Investoren nun beeilen, bei dieser Aktie einzusteigen? Warum bietet diese Aktie mehr Potenzial als andere, weniger belastete? Bis in den Bereich bei 125 Euro kann sich die Unentschlossenheit der Anleger in schwankungsarmer Bewegung zeigen. Ein Rutsch unter die 125 Euro Marke würde die Verkäufer deutlicher hervortreten lassen. Ein neuerlicher Beginn einer Abwärtsbewegung verfolgt ein Kursziel bei 91 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Die Finanzkrise war nie überwunden, weil Geld nicht die Lösung ist (mehr erfahren)

 

Share This