Service

Die Bewertung der Nel-Aktie spaltet die Marktteilnehmer. Manche finden, die Aktie sei total überbewertet. Andere hingegen sehen in der Wasserstoff-Technologie die Zukunft. Sie trauen dem Wert deutlich höhere Notierungen zu. Die Optimisten konnten sich in den letzten Monaten durchsetzen, was sich an dem Kursanstieg ablesen lässt. Sie haben dabei ein Kursziel im Fokus, das nun mit einem finalen Plus erreicht werden soll.

An der Börse ist das Setzen von Zielen eine wichtige Aufgabe. Sie lässt eine Orientierung zu, wie mit einer Position umgegangen werden soll. Setzt sich der Anleger ein Stopp-Loss-Kurs, dann braucht er sich nicht mehr ständig Gedanken über die Verlustbegrenzung zu machen. Ähnlich verhält es sich, wenn er ein Kursziel setzt, wohin eine Aktie steuern soll. Solch eine Planung führt dazu, dass der Anleger sich nicht ständig hinterfragen muss, wie er mit seiner Position umgehen soll (Gewinnmitnahme oder weiter investiert bleiben). Das aktuelle Kursziel für die Nel-Aktie wurde Anfang November 2019 herausgearbeitet, wie in der Analyse „Nel: Das Ziel ist klar“ beschrieben wurde.

Nel, Tageschart, Stand 0,95 Euro


Das Ziel ist nahe. Es drängt die Anleger gerade zu die 1-Euro-Marke anzusteuern. Sobald auf der Kurstafel dieses Kursziel erreicht ist, wird es spannend. Sofort werden dann Ideen herumgereicht werden, ob die Aktie nun ausbrechen und noch viel höhere Ziele erreichen könnte. Diese Gerüchte sollen neue Anleger animieren, auch diesen Wert zu kaufen und damit die Anstiegsbewegung fortzuführen.

Es könnte jedoch ander kommen. Sobald das finale Plus durchlaufen ist, werden sich Gewinnmitnahmen durchsetzen. Der aktuelle Anstieg, beginnend bei 0,73 Euro würde eine Korrektur vertragen. Diese würde idealerweise an der Widerstandslinie bei 1 Euro beginnen. Das Korrekturziel ist dann an der blauen steigende Trendlinie zu finden. Diese verläuft bei ca. 0,88 Euro. An dieser Stelle befindet sich auch eine Unterstützungszone, die ebenfalls stabilisierend wirken sollte.

Für den Moment breitet sich Freude aus und die Anleger sind ihrem Kursziel nah. Doch schon bald könnte die Richtung drehen, sodass ein Nachgeben des Aktienkurses nicht verwundern sollte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Die Finanzkrise war nie überwunden, weil Geld nicht die Lösung ist (mehr erfahren)

 

Share This