Service

Die Deutsche Bank Aktie macht seine Aktionäre nicht glücklich. Sicher gibt es bei jeder Wertpapieranlage auch schwächere Zeiten, in denen eine Aktie nachgibt, aber so wie hier, das ist selten. Der Aktienkurs kennt seit Jahren nur eine Richtung. In den letzten Monaten jedoch kam Hoffnung unter den Anleger auf und man wähnte sich schon am Ende des Abwärtstrends. Doch die Freude hielt  nicht lange, denn die Käufer bleiben fern.

Aktien, die von den Investoren gemieden werden, sind schlechte Aktien. Die Mehrheit derjenigen, die Kapital und die Möglichkeit haben sich in solch einen Wert einzukaufen, machen das nicht. Sie ahnen, dass hier Risiken schlummern, die man nicht überblicken kann. Kluge Investoren scheuen das Risiko. Bei solch einer Ausgangslage ist es dann vollkommen egal, ob eine Aktie im Preis gesunken ist. Der Aktienkurs ist für den Investor zweitrangig, zuerst kommt das Risiko, dann das Potenzial und zuletzt der Preis. An der Börse ist der Preis für ein Wertpapier relativ und sagt allein wenig über die Chancen und Risiken eines Investments aus.

Deutsche Bank, Tageschart, Stand 6,65 Euro

In den letzten Monaten konnte mehrere Male der Preisbereich bei 6,60 Euro (blaue Linie) nach oben durchstoßen werden. Solch eine Rückeroberung einer Unterstützungslinie ist in der Regel positiv. Sofort müssten dann Anleger auf den fahrenden Zug aufspringen. Nachfrage müsste sich nach der Deutschen Bank Aktie zeigen. Leider blieben die Anschlusskäufer fern.

Hier kommt wieder die Frage auf, warum sich für starke Investoren ein Engagement aufdrängen sollte. Die Niedrigzinsphase drückt weiter auf das Gemüt, der Umbau des Unternehmens ist noch in der Entwicklung und die Altlasten noch in der Aufarbeitung. Folglich lautet das Urteil, dass das Risiko zu hoch ist, und Käufer halten sich daher zurück.

Wie der Blick auf das obige Chartbild zeigt, ist der Aktienkurs wieder an die blaue Linie herangelaufen. Diesmal von oben und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann diese wieder unterschritten wird. Die Gefahr besteht. Sobald die Deutsche Bank Aktie unter 6,40 notiert, sollten die Verkäufer wieder übernehmen und den Aktienkurs bis in den Bereich bei 5 Euro drücken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This