Service

Die Achterbahnfahrt rund um die Kryptowährung Bitcoin wird wohl für immer unvergesslich bleiben. Etwas, das niemand kannte, was nur wenige Cents gekostet hat, erblickte das Licht der Finanzwelt. Von wilder Profitgier getrieben folgte ein beispielloser Anstieg. Dieser Exzess wurde daraufhin schmerzhaft korrigiert. Diese Phase neigt sich dem Ende zu. In Kürze kann eine neue Anstiegsphase beginnen, deren Kursziel bereits ableitbar ist.

Der irrsinnige Anstieg im Dezember 2017, als der Bitcoin Kurs auf 19.666 USD anstieg, der ist zwar nicht vergessen, doch er wird jetzt in einem anderen Licht betrachtet. Waren zunächst viele Käufer glücklich, weil sie sich damals im Besitz von Bitcoins befanden, und waren viele Beobachter betrübt (weil sie nicht dabei waren), ist die Sicht der Dinge nun anders. Bitcoin Inhaber haben schmerzliche Verluste erlitten und all diejenigen an der Seitenlinie sind nun doch froh, keine Bitcoins zu besitzen, da sie dem Crash entgangen sind. Lesen Sie auch „BITCOIN: 7 Irrtümer, die Sie kennen sollten„.

Bitcoin, Wochenchart, Stand 8.695 USD

Im obigen Chartbild zeigt sich, dass eine zweijährige Phase der Korrektur durchgemacht wurde. Der Bitcoin Kurs fiel nach seinem Allzeithoch auf 3.050 USD zurück, was nach dem Anstieg auf über 19.000 USD kaum als möglich eingestuft wurde. Während sich der Kurs Anfang 2019 stabilisieren konnte, folgte eine neue Anstiegsphase. Diese Zeit ist wichtig, denn sie verändert die Anlegerstruktur.

Die Spekulanten aus dem Jahr 2017 haben sich die Finger verbrannt und sind nun nicht mehr dabei. Diesmal kaufen überzeugte Käufer, die der Blockchain Technologie vertrauen. Diese ist etwas Neues, und alles Neue hatte es in der Vergangenheit schwer. Sicher, auch eine neue Technologie kann scheitern. Es kann auch sein, dass Bitcoin sich nicht durchsetzt, aber vielleicht eine andere Kryptowährung (z. B. IOTA).

Man kann die Kursbewegungen der letzten Jahre sortieren. Erst kam die verrückte Anstiegsphase, dann folgte eine Korrekturphase, und nun steht der Bitcoin Kurs am Anfang einer neuen Anstiegsphase. In der Regel ist solch ein 1-2-3 Kursmuster an den Börsen üblich. Zwei steht für die Korrekturphase und drei für die jetzt erwartete Anstiegsbewegung. Der Start für solch eine neue Rallye ist am Kursbereich bei 10.100 USD (grüne Linie) abzulesen. Sobald der Kurs diese Stelle übersteigt, wird sich die Anstiegsbewegung beschleunigen. Immer mehr Anleger werden den Ausbruch erkennen und diesmal ebenfalls dabei sein wollen. Es sollte rasant aufwärtsgehen.

Das Kursziel lässt sich ebenfalls am Chartbild ablesen und kann mit 16.000 USD festgemacht werden. Wichtig ist, dass die Anleger nicht vorschnell handeln, denn noch ist ein Startschuss nicht gefallen. Noch ist eine Fortsetzung der Korrekturbewegung möglich (hellblauer Bereich). Erst der Ausbruch wird zu vermehrter Nachfrage und zu einem Preisanstieg führen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wissen Sie genug über Geld und Wirtschaft? (mehr erfahren)?

 

Share This