Service

Nach einer langen Phase des Anstiegs zeigt sich der deutsche Aktienindex DAX heute im Rückwärtsgang. Im Gegensatz zu den Kursmustern der letzten Wochen, in denen nachgebende Kurse sofort zu Aktienkäufen geführt haben, ist das nun anders. Die Käufer halten sich zurück. Entweicht gerade die Luft aus der Rallye? Mit der jetzt angelaufenen Kursmarke befindet sich der Index an einer wichtigen Stelle, da sie über die weitere Richtung entscheidet.

Das Schwierige an der Börse ist meist auch das Interessanteste. Wann geht es los mit einem Anstieg und wann ist es Zeit, den Markt zu verlassen? Das Timing fasziniert die Anleger schon immer. Wer sich dieser schweren Disziplin nicht hingeben möchte, der lässt den Zeitfaktor raus und hält lange an seinen Aktien fest. Die gute Stimmung der vergangenen Tage verfliegt gerade, da US-Präsident Trump in seiner gestrigen Rede nichts Positives gesagt hat. Man weiß ja, wie sehr die Investoren an den Lippen des Präsidenten hängen.

DAX, Tageschart, Stand 13.190 Punkte

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, wie es gerade um den DAX steht. Dieser hat eine sehr steile Rallye hinter sich, die ihren Anfang bei ca. 11.900 Punkten nahm. Wie zu erkennen ist, verläuft dieser Anstieg ohne nennenswerte Korrekturen. Folglich überhitzt sich der Anstieg und irgendwann wollen neue Käufer die teuren Aktien nicht mehr bezahlen. Gleichzeitig wollen Anleger, die auf Gewinnen sitzen, diese realisieren. Es kommt zu einer Verschiebung der Marktkräfte zu den Verkäufern und das wiederum zu sinkenden Notierungen.

Der DAX steht an der 13.166 Punkte-Marke (lila Linie). Sie ist richtungsweisend. Solange sich der Index über diesem Niveau halten kann, besteht die Chance, dass die Nachfrage wieder anzieht und die Käufer sich erneut zeigen werden. Kann der DAX die lila Unterstützungslinie verteidigen, dann wäre das gestrige Tageshoch bei 13.308 Punkten das nächste Ziel.

In der Gesamtbetrachtung ist dieser jetzt laufende Rücklauf jedoch zu wenig um die angesprochene Überhitzung abzubauen. Naheliegender ist daher, dass der Index dieses Niveau unterschreitet und damit Abgabepotenzial freigibt. Unterhalb der genannten Marke lauten die weiteren Ziele auf der Unterseite 12.990 Punkte und später auch 12.815 Punkte.

Short Signal ID 2483

Die Akteure an den Börsen schieben die Schuld für nachgebende Kurse jetzt dem US-Präsidenten Trump in die Schuhe. Dieser hat sich nicht zu wichtigen Themen geäußert. Er hat ja auch nichts zu berichten, weder zu einem Fortgang des Handelsstreits, noch zu den Autozöllen gegen europäische Hersteller. Letztendlich haben sich die Anleger in den letzten Wochen viel Hoffnungen gemacht und merken nun, dass es nichts Handfestes gibt. Fürs Erste ist die Luft aus der Rallye raus, was sich unter der Marke bei 13.166 Punkten auch charttechnisch unterstreichen lässt.

Wir melden uns mit aktuellen Einschätzungen zum DAX. Nutzen Sie unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This