Service

Die Wirecard Aktie ist wie festzementiert. Sie kommt nicht über den Kursbereich bei 150 Euro hinaus. Trotz mancher Analystenempfehlungen, trotz mancher positiver Marktkommentare, dieser Wert kommt nicht vom Fleck. Offenbar sind sich Investoren über die Zukunftsaussichten uneinig. Nicht jeder erkennt hier noch Kurspotenzial. Nicht jeder Anleger traut dem Unternehmen noch Wachstum zu. Manch einer glaubt, die Aktie sei zu teuer und bleibt einem Kauf fern.

An der Börse ist die Bewertung eines Aktienkurses Ermessenssache. Was sich für den einen günstig anhören mag, ist für jemand anderen schon zu teuer. Daher gibt es für jede Aktie sowohl einen Verkäufer, der seine Aktien zu dem gebotenen Preis hergeben möchte und gleichzeitig jemanden, der diese erwerben will. Beide sind sich in diesem Moment über den Preis einig und die Transaktion wird abgeschlossen (erfahren Sie mehr).

Wirecard, Tageschart, Stand 148,10 Euro

Damit ein Aktienkurs ansteigen kann, muss es mehr Käufer als Verkäufer geben. Es muss mehr Anleger geben, die dem vielleicht Unternehmen Wachstum und Gewinne zutrauen. Der Grund für die Kaufentscheidung ist jedoch unerheblich. Es kommt allein auf die Handlung an. Wenn die Nachfrage dann hoch ist, dann können die Verkäufer mehr für ihre Aktien verlangen und der Kurs der Aktie steigt. Was aber, wenn die Käufer wegbleiben?

Das Gezerre in dem Kursbereich bei 150 Euro dauert jetzt schon sechs Monate. Die Aktie kommt einfach nicht über die grüne Linie, die sich als starke Widerstandszone zementiert hat. Charttechnisch sieht es so aus, dass sich Käufer zurückhalten, solange dieser Widerstandsbereich (grüne Linie) nicht überwunden wird. Investoren, die sich an den fundamentalen Daten orientieren, sind ebenfalls rar. Sie überlegen noch, ob die Wachstumsdynamik der letzten Jahre überhaupt noch weiterzuführen ist.

Je länger die unentschlossene Phase der Marktteilnehmer andauert, und je länger die Zurückhaltung einen Kursanstieg hemmt, umso größer wird das Enttäuschungspotenzial. All diejenigen, die in der Hoffnung auf steigende Kurse Wirecard Aktien gekauft haben merken dann, dass hier nichts zu holen ist. Sie verkaufen ihre Wertpapiere. Je mehr Anleger sich von diesem Wert abwenden, umso stärker sollte der Kursrückgang daraufhin sein. Entscheidend ist die Kursmarke bei 140 Euro (gelber Kreis). Ein Unterschreiten würde sofort alle Hoffnungen auf einen Kursanstieg zunichtemachen.

Noch ist es nicht soweit. Noch haben die Käufer die Chance ihre Aktie nach Norden zu schieben, allein das Vertrauen darin scheint zu fehlen. Niemand will der Letzte sein, der sich teure Aktien hat andrehen lassen. Deshalb geht es mit der Zurückhaltung weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This