Service

Die Nel Aktie erlebt einen fulminanten Kursanstieg. Dieser ist jetzt an einen Bereich angelangt, wo den Anlegern erste Zweifel kommen. Wird der Kursanstieg weitergehen oder ist es Zeit, um Gewinne mitzunehmen, lautet die unausgesprochene Frage. Die letzten Tageskerzen zeigen Unsicherheit unter den Marktteilnehmern. Verkäufer werden mehr und die Gefahr eines Rückschlags nimmt zu. . Gleichzeitig jedoch ist das avisierte Kursziel noch nicht erreicht.

Anleger hoffen in der Regel, dass sie in einem Wert investiert sein können, der ihnen ein sattes Kursplus bescheren kann. Dabei liegt der Fokus auf der Art und Weise, wie der Anstieg stattfindet. Er soll nicht volatil sein, nicht zwischen Gewinn und Verlust hin- und herspringen. Am besten ist es, wenn der Anstieg direkt und steil erfolgt, so wie jetzt bei der Nel Aktie, denn dann muss sich der Anleger nicht mit quälenden Fragen beschäftigen, wie er mit seiner Position umgehen muss. Doch wenn der Anstieg abbremst und nicht mehr vorankommt, dann ist es Zeit, sich zu entscheiden.

Nel, Tageschart, Stand 0,83 Euro

Der Aktienkurs von Nel hatte sich in eine gute Ausgangssituation gebracht, wie in der Analyse „Nel: Attraktives Kursziel“ formuliert wurde. Auch ein Zielbereich für den erwarteten Anstieg wurde ausgegeben. Nun befindet sich die Aktie nach Fahrplan auf dem Weg nach Norden, doch dieser Anstieg gerät in Schwierigkeiten.

Im Bereich bei 0,85 Euro tauchen Verkäufer auf, die ihre Gewinne realisieren wollen. Diese sind ordentlich, denn noch Ende August hat die Nel Aktie 0,61 Euro gekostet. Je mehr Anleger auf die Verkäuferseite wechseln, umso schwerer hat es der laufende Anstieg. An den Kerzen der letzten Tage zeigt sich die Unsicherheit. Die Kerzenkörper werden kleiner und die Dochte und die Lunten werden größer. Anleger sind sich nicht sicher, ob es rauf oder runter gehen wird. Die Volatilität nimmt zu.

Eine alles entscheidende Kursmarke befindet sich im Bereich bei 0,75 Euro (gelber Punkt). Sie wird für die weitere Richtung von Bedeutung sein. Anleger müssen sich nun entscheiden, wie sie mit ihrer Position verfahren wollen. Sie können das Kursplus realisieren, indem sie ihre Aktien verkaufen. Sie können einen Stoppkurs setzen, um noch in ihre Position zu bleiben. Dann werden die Wertpapiere erst bei Unterschreiten eines Limitkurses veräußert.

Das Verhalten des Aktienkurses im Bereich bei ca 0,81 Euro zeigt, dass sich hier unschlüssige Marktteilnehmer um eine Richtungsfindung bemühen. Jeder für sich muss nun eine Entscheidung treffen, wie er mit den eigenen Aktien verfahren will.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This