Signalservice

Die Infineon Aktie befindet sich heute im Mittelfeld der DAX-Liste. Eine Aktie, die die letzten Tage rasant gestiegen ist, darf ruhig auch mal nachgeben, so die erste Einschätzung mancher Anleger. Doch dieses Urteil könnte zu leichtfertig gefällt worden sein, denn im Chartbild zeigt sich eine starke Widerstandszone, die von Bedeutung ist. Einen ähnlichen Abprall gab es vor wenigen Monaten schon einmal, der darauffolgende Kursverlauf war heftig.

Manchmal fallen Kursbewegungen aus dem Bild. So ein Fall findet sich auch bei der Infineon Aktie, die wie ein Strich die letzten Wochen ansteigen kann. Solch ein rasanter Anstieg ist die Folge von größerer Nachfrage, die auf ein zu kleines Angebot trifft. Es lässt sich vermuten, dass auf dem Niveau bei 15 Euro all diejenigen schon ihre Anteile veräußert hatten, die das bereits vorhatten. Den wenigen Verkäufern standen plötzlich eine große Anzahl an Käufern gegenüber.

Infineon, Tageschart, Stand 18,18 Euro

In dem obigen Chartbild sind die beiden blauen Linien und die beiden gelben Punkte von Bedeutung. Im Frühjahr gab es schon einmal eine rasante Aufwärtsbewegung bei der Infineon Aktie, wo Anleger angenommen hatten, dass der Preis günstig und die Chance groß sei. Die vorangehende Volatilität war damals der Unsicherheit der Anleger geschuldet.

Und nun kann man im Herbst dieses Jahres einen ähnlichen Fall erkennen. Wieder kommt es zu zunehmenden Schwankungen, wieder zirkuliert der Kurs stark und wieder nähert er sich einer blauen Linie, die sich einem weiteren Anstieg in den Weg stellt. An dieser Stelle sind die meisten Anleger unbekümmert, da sie gestärkt von dem vorherigen Kursplus, nicht mehr mit nachgebenden Kursen rechen. In Gedanken ist ein deutliches Zurückfallen des Aktienkurses für diese Marktgruppe undenkbar.

Anleger sollten jetzt besonders vorsichtig sein und vor allem Gewinne sichern. Das kann je nach persönlichen Vorlieben an einer bestimmten Kursmarke festgemacht werden oder manche Anleger sichern den Einstandskurs ab, um nicht mehr ins Minus zu rutschen. Ohne das der Infineon Kurs über die rechte blaue Linie kommt, derzeit bei ca. 19 Euro, ist die Hoffnung auf eine Fortsetzung des aktuellen Anstiegs unbegründet.

Sobald sich zeigt, dass der Kurs an dieser Stelle (rechter gelber Kreis) abprallt, werden immer mehr Anleger die Fronten wechseln und ihre Anteile verkaufen. Ein beginnender Kursrückgang wird vermehrt Verkäufer auf den Plan rufen, die dann Druck ausüben werden. Eine Abwärtsbewegung hat ein Kursziel bei 15 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This