Signalservice

Anleger und Marktbeobachter reiben sich überrascht die Augen. Was ist denn mit der Daimler Aktie los, ist die Frage, die im Raum steht. Seit zwei Wochen kennt der Kurs nur eine Richtung und die stramm nach Norden. Plötzlich scheinen alle Sorgen von dem Wert gefallen zu sein. Anleger können nicht schnell genug Aktien des Automobilherstellers erwerben. So scheint es jedenfalls. Es könnte sich aber auch um eine Bärenmarktrallye handeln.

Man könnte fast schlussfolgern, dass passend zur IAA, der Automobilmesse in Frankfurt, auch der Aktienkurs sich von seiner glänzenden Seite zeigt. Solch eine Kurserholung wurde den Automobilaktien, vor gar nicht langer Zeit, nicht zugetraut, schon gar nicht in dieser Stärke. Aber wie das an der Börse ist, der Kurs heilt alle Wunden. Plötzlich wiegt die Last des Verlustes nicht mehr stark. Die Hoffnung ist wieder zurück, dass sich diese Branche wieder auf das Entwickeln und Herstellen von Automobilen konzentrieren kann. Davon soll dann auch der Aktienkurs profitieren.

Daimler, Tageschart, Stand 48,54 Euro

Blickt man auf das obige Chartbild und sieht den rasanten Anstieg seit Anfang September, dann wundert sich der Betrachter schon. 20 % Kursgewinn in solch kurzer Zeit. Verwunderlich, ist der naheliegende Gedankengang. Jetzt befindet sich die Branche gerade in einem großen Wandel. In einer ersten Reaktion stürzt man sich auf den Elektroantrieb. Entgegen den Meldungen in den Medien geht es nicht darum, dass diese Antriebsart die Rettung sein wird, sondern dass man in einer Panikreaktion den Anschluss nicht verpassen wollte. Daher stürzen sich alle deutschen Hersteller mit aller Kraft auf den Elektromotor, obwohl Alternativen durchaus vorhanden sind und auch bedacht werden sollten.

Für den Moment reicht es jedenfalls aus, eine hoffnungsvolle Zukunft zu kreieren. Manch ein Anleger mag sich von der Aufbruchsstimmung anstecken lassen und nun Aktien erworben haben, die sich optisch als günstig gezeigt hat. Noch Anfang 2018 notierte die Daimler Aktie bei 76 Euro. Bevor jedoch nun Euphorie aufkommt, Anleger sollten eine mögliche Bärenmarktrallye als Möglichkeit in Betracht ziehen. Der Aktienkurs stiege dabei nur im Rahmen einer Erholungsbewegung. Ohne dass der Preisbereich bei 51 Euro zurückerobert werden kann, bleibt nämlich alles beim Alten. In Kürze sollte sich der laufende Anstieg erschöpfen und der Aktienkurs wieder zurück bis zur Marke bei 44,50 Euro fallen. Dort entscheidet sich dann, ob tatsächlich neue Käufer auftauchen werden oder ob die Aktie auch unterhalb dieser Kursmarke fällt.

Auch wenn es bei der aktuellen Performance der Daimler Aktie kaum möglich erscheint, dass sie jemals wieder fallen wird, die Gefahr, dass der aktuelle Ansteig nur ein vorübergehendes Ereignis (im Rahmen der angesprochenen Bärenmarktrallye) ist, besteht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This