Service

Manchmal ist das Feuer in einem Wert aus. Der alte Glanz erlischt und die Hoffnungen der Anleger bewahrheiten sich nicht mehr. Solch ein Gedanke umkreist die Marktteilnehmer bei dem Blick auf die Wirecard Aktie. Wann steigt die Aktie wieder, wann kommt wieder Momentum auf und wann besteht wieder die Aussicht auf satte Kursgewinne, sind Fragen, auf die die Anleger schon länger eine Antwort suchen.

Bei Wirecard scheint es fundamental zu laufen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Zudem werden immer wieder neue Kooperationen veröffentlicht, gerade erst mit der Softbank Tochter Brightstar, die auch in der Zukunft für ein stabiles Geschäft sorgen sollen. Doch trotz all den guten Rahmenbedingungen, so richtig vom Fleck kommt der Aktienkurs nicht. Wären die Aussichten in den Augen der Anleger tatsächlich so blendend, wie manch eine Meldung klingt, dann würde die Aktie schon längst in Richtung 200 Euro gestiegen sein. Macht sie aber nicht.

Wirecard, Tageschart, Stand 144,70 Euro

Nach dem Kursanstieg von April bis Ende Mai ist die Wirecard Aktie in eine Seitwärtsbewegung übergegangen. Man spricht daher von einer Konsolidierung. Anleger wiegen nun einen neuen Einstieg ab. Diejenigen, die zuvor gekauft haben realisieren ihre Gewinne. Der Aktienkurs kommt nicht voran und der Kurs hält sich die Waage.

Damit die Aktie wieder ansteigen kann, muss sie den Preisbereich bei 148 Euro (besser 155 Euro) überwinden. Erst mit solch einem Ausbruch würde sich wieder Kraft in diesem Wert zeigen. Wartende Käufer würden sofort trendfolgend einsteigen, für neue Nachfrage sorgen und damit den Kurs nach Norden schieben. Dafür müsste der erste Stein ins Rollen kommen bzw. der Aktienkurs sich etwas bewegen.

Bleibt ein Ausbruch auf der Oberseite aus, dann dauert die Seitwärtsphase noch etwas an. In diesem Fall könnten die Aktionäre jedoch entmutigt aufgeben und ihre Aktien verkaufen wollen. Sie erkennen dann, dass sich ihre Erwartungen an diese Aktie nicht erfüllen. Ein Rückfall unter 140 Euro würde für sinkende Kurse sprechen und hätte das Ziel bei 125 Euro. Ein Unterschreiten der fallenden Trendlinie in diesem Bereich würde für eine Fortsetzung der Abgaben bis in den Bereich bei 111 Euro sprechen.

Der Aktienkurs von Wirecard wird nur ansteigen können, wenn der Kursbereich bei 148 Euro (gelber Punkt im Chartbild) überwunden werden kann. Damit dieser Erfolg gelingen kann, braucht es bald neue Nachfrage.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This