Service

Über die Aktien von Nel  liest der Anleger immer wieder Nachrichten, die sich positiv anhören. Der Aktienkurs gibt jedoch nach. So auch heute Morgen, wo Zahlen gemeldet werden. Diese sind keinesfalls überzeugend und bleiben hinter den Erwartungen zurück. Auch wenn sich Anleger Hoffnungen machen, dass sich bald ein Durchbruch ereignen wird, das Chartbild zeigt eine riskante Situation an. Es könnte anders kommen, als sich viele Anleger das wünschen.

An der Börse gibt es viele Unternehmen, die sich in zukunftsfähigen Bereichen bewegen. Doch aller Anfang ist schwer und nicht immer gewinnt dabei das Unternehmen, dass eine Entwicklung geprägt hat. Ein Beispiel ist Facebook, dass zwar Social Media dominiert, aber keinesfalls der Erste war, der sich in diesem Bereich gezeigt hat. Ein anderes Beispiel ist IQ Power, dass mit einer neuen Batterie Technologie die Autoindustrie revolutionieren wollte. Die Idee war gut, sie war nur zur falschen Zeit. Und da ist nun Nel, dass mit der Wasserstoff Technologie punkten will.

Nel, Tageschart, Stand 0,64 Euro

Wie der Blick auf das obige Chartbild zeigt, ist die Lage brisant. Die Aktie muss unbedingt die grüne steigende Trendlinie verteidigen, damit eine neue Aufwärtsbewegung einsetzen kann. Anleger brauchen die Überzeugung, dass diese Trendlinie stabil ist und dann werden auch neue Käufer Nachfrage generieren. Doch ob der Kursbereich bei 0,57 Euro verteidigt werden kann, ist bisher nicht sicher.

Eine rote fallende Trendlinie verursacht Verkaufsdruck. Die Nel Aktie gibt immer wieder nach, sobald sie diese berührt. In diesem Fall sind ausreichend Verkäufer bereit, steigende Kurse für den Verkauf zu nutzen. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass sich dieser Wert nur vom Verkaufsdruck befreien kann, wenn der Preisbereich bei 0,68 Euro übersprungen werden kann.

Es ist verständlich, dass sich Anleger bei solch einem kleinen Wert Hoffnungen machen. Es ist auch naheliegend, dass sie bald auf einen Großauftrag oder eine andere Form des Durchbruchs hoffen. Anleger sollten dennoch bedenken, dass an der Börse, trotz allerbester Erwartungen es eben anders kommen kann. Für diesen Fall ist eine Absicherung der eigenen Position sinnvoll.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This