Signalservice

Die Daimler Aktie befindet sich mit den vielen anderen Autotiteln und den Aktien der Zulieferer, in guter Gesellschaft. Sie alle sinken im Kurs, und immer wenn Anleger annehmen, es könne nicht schlimmer werden, fällt der Aktienkurs auf ein neues Tief. Besonders an den Titeln der alten Industrie haben die Investoren kein Interesse mehr. Das zeigt auch der Verlauf der Aktie, die nun eine weitere Trendlinie durchbrochen hat.

Anlegern wird häufig der Rat mitgegeben, sie müssten bei ihren Anlagen Ruhe bewahren und sich langfristig orientieren. Besonders wenn es um DAX Titel geht, die angeblich für eine gewisse Qualität stehen, soll der Anleger die Füße stillhalten. Diese Denkweise ist zwar seit dem Altmeister der Börse Kostolany in den Köpfen der Anleger fest verankert, doch dadurch wird sie nicht richtig. Aktien langfristig zu halten war früher mal eine mögliche Handlungsweise. Heute gilt sie nicht mehr.

Daimler, Tageschart, Stand 40,72 Euro

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, wie sehr die Daimler Aktie unter die Räder gekommen ist. Wer in diesem Umfeld an seinen Aktien festgehalten hat, der musste Jahr für Jahr größere Verluste verkraften. Hatte jemand zu früheren Zeiten und zu günstigen Kursen diese Aktie gekauft, dann schmelzen seine Gewinne dahin. Abwarten ist falsch gewesen.

Mit dem Ablauf dieser Woche hat sich der Bruch der Trendlinie bei 42 Euro verfestigt (gestrichelte Linie in der Bildmitte). Damit ist den Marktteilnehmern klar, dass dieser Wert nicht über ausreichend Kraft verfügt, um eine Trendwende zu initiieren. Zu viele Verkäufer sind im Markt, die Druck bei dieser Aktie ausüben. Das gelingt auch leicht, da die Mehrheit kein Interesse hat, diesen Wert zu kaufen. Ein größeres Angebot und eine geringe Nachfrage führen zu sinkenden Notierungen.

Fundamental steuert die Autoindustrie in eine wirtschaftliche Abkühlung hinein, in der sie weniger Fahrzeuge verkaufen wird. Die Überkapazitäten werden Kostendruck ausüben und das führt zu Entlassungen beim Personal. Später sollten weitere Einsparmöglichkeiten genutzt werden. Die Lage in der Autoindustrie ist noch nicht düster genug. Folglich machen Investoren einen Bogen um diese Titel. Die Daimler Aktie befindet sich, solange Sie unter 42 Euro notiert, auf dem Weg zum nächsten Kursziel bei 31 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This