Signalservice

Die Wirecard Aktie hat sich in eine gute Ausgangslage manövrieren können. Der Kurs ist über eine fallende Trendlinie gesprungen. Die Gerüchteküche brodelt nicht mehr. Die Volatilität hat abgenommen. In solch einem Umfeld sind sich die Anleger fast schon sicher, dass es nun weiter nach oben gehen wird. Diese optimistische Haltung hat schon manch einen Anleger viel Geld gekostet, denn an der Börse sollte er auch immer einen Plan B in seine Überlegung mit einbinden.

Besonders nach einer Anstiegsphase, dieser Wert kletterte von 110 Euro auf 160 Euro, sind die Anleger euphorisiert, dass sie zur richtigen Zeit in der richtigen Aktie investiert sind. Sie malen sich dann schnell aus, wie der Gewinn weiter ansteigen könnte, wenn ihr Wert in diesem Tempo weiter zulegen würde. Doch diese Annahme ist gewagt, besonders dann, wenn der Gesamtmarkt mit Sättigungstendenzen zu kämpfen hat. Wenn die Lust an Aktien abnimmt, dann vielleicht auch bei dieser Aktie und dann kommt es zu einem Kursrückgang, der den bisherigen Profit aufzehren würde.

Wirecard, Tageschart, Stand 151,25 Euro

Die Ausgangslage für diese Aktie ist weiterhin gut und die nächsten Kursziele wurden in der Analyse „Wirecard: Ambitionierte Ziele“ beschrieben. In dem heutigen Beitrag wird beleuchtet, was passieren könnte, wenn der Aktienkurs zur Schwäche neigt und Kursabgaben drohen.

Kurzfristig ist der Preisbereich bei 147 Euro schon mal ein interessanter Hinweisgeber. Ein Unterschreiten dieser Markt würde ein kleines Signal aussenden, dass der laufende Trend nicht über ausreichend Dynamik verfügt. Ein Rückfall unter 135 Euro wäre dann schon ein deutliches Signal, da dann der Aktienkurs wieder in den fallenden Trendkanal eintauchen würde. In dem Fall würden sich vermehrt Anleger auf die Verkaufsseite begeben und den Druck erhöhen. Ein Unterschreiten der Kurszone bei ca. 130 Euro würde zu einem tieferen Tief führen, was einen Abwärtstrend unterstreichen würde. Das Kursziel lautet dann 114 Euro.

Bisher ist alles im Lot bei dieser Aktie. Doch Anleger sollten sich immer einen alternativen Plan vormerken, damit sie dann von der unerwarteten Kursbewegung nicht überrascht werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Erfahren Sie (fast) alles über Geld und Wirtschaft (hier)

 

Share This