Buchtipp

Nach dem Kursziel ist vor dem Kursziel, wie der Blick auf das Chartbild der Lufthansa Aktie zeigt. Ein Kursrückgang wurde bis 15,50 Euro prognostiziert, welches heute erreicht wurde. Was war geschehen? Am Wochenende hat die Deutsche Lufthansa eine Gewinnwarnung ausgeben müssen. Zu hart ist der Konkurrenzdruck über den Wolken, was auf den Profit drückt. Schnell flüchten die Anleger und das drückt den Kurs. Die weiteren Aussichten.

Die Luftfahrbranche gerät immer mehr zu einer ungeliebten Branche, noch schlimmer ist nur der Bankensektor zu nennen. Das liegt an dem neuen Umweltbewusstsein der Menschen, was sich an den Fridays for Future Demonstrationen und dem Auftrieb der Grünen Partei ausdrückt. In solch einem Umfeld ist die Luftfahrbranche ein Klimakiller. Schon bald sollte diese Branche auch in den Fokus der Politik geraten, die dann dem Bürgerwunsch entsprechend, Beschränkungen auferlegen sollte.

Lufthansa, Tageschart, Stand 15,77 Euro

Die ausgesprochene Gewinnwarnung sei der starken Wettbewerbssituation geschuldet. Die Lufthansa hat sich leider in einen Preiskampf ziehen lassen, aus dem sie als Verlierer hervorgehen wird. Sie hätte sich spezialisieren müssen, hätte auf Qualität und Service achten sollen. Jeder, der mal mit der Lufthansa geflogen ist, erinnert sich an gar kein Essen oder die kleinen Pappbrötchen. Das ist nicht das Niveau, auf dem diese Airline fliegen sollte.

Die Investoren erkennen die SOS Zeichen schon seit langer Zeit. Noch Anfang 2018 notierte dieser Wert bei 30 Euro und seitdem geht es stetig bergab. Wer sich wundert, warum die Lufthansa Aktie damals soviel gekostet hat, dass lag an der Air Berlin Übernahme. Manch ein Anleger dachte, jetzt würde man durchstarten können und zu einer neuen Größe finden. Die Hoffnung hat sich nicht bewahrheitet. Würde man das Chartbild vergrößern und ein langfristiges Bild betrachten, dann würde man erkennen, dass diese Aktie 2004 noch auf demselben Niveau notiert hat, nämlich bei 15 Euro. Diese Branche fliegt einfach schweren Zeiten entgegen. Fliegen ist nicht mehr zeitgemäß, wäre eine andere Formulierung.

Der Aktienkurs, welcher in der Analyse „Lufthansa: Neues Kursziel“ den Preisbereich bei 15,50 Euro erreichen sollte, ist auf seinem Zielniveau angekommen. Nun steht die neue Frage im Raum, wie es mit dieser Aktie weitergehen könnte. Manch einer glaubt ja glatt, alles Negative wäre eingepreist. Der Blick auf das obige Chartbild zeigt jedoch, dass der Tiefflug weitergehen sollte. Sobald die Unterstützungslinie bei 15,40 Euro aufgegeben wird, geht es direkt weiter abwärts, bis zum neuen Kursziel bei 11,50 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This