Signalservice

Die Tesla Aktie zeigt deutliche Bremsspuren. Investoren, die seit Jahren an immer steigende Kurse gewöhnt waren, sind verunsichert. Sie haben mit solch einem Kursrückgang nicht gerechnet. Und obwohl es immer noch cool ist, einen Tesla zu erwerben scheint sich diese Zuversicht nicht in den Köpfen der Investoren wieder zu spiegeln. Ganz im Gegenteil, die Probleme in der Herstellung nehmen zu und die versprochenen Ziele werden nicht erfüllt. Das Vertrauen schwindet. Die Aktie gerät unter Druck.

An der Börse ist es wichtig, eine Aktie rechtzeitig zu verkaufen. Viele Anleger, die in einer Aktie investiert sind, hoffen auf eine Fortsetzung des Anstiegs, auch wenn sich die Rahmendaten verschlechtert haben. Sie wollen an die Versprechungen des Unternehmens glauben. Sie erinnern sich an die vergangene Zeit, in der ihre Aktie angestiegen ist, und das trotz kritischer Aussagen, und wünschen sich jetzt, dass sich die Vergangenheit wiederholt. In solch einem Umfeld verpassen die Aktionäre die Möglichkeit, ihre Anteile zu verkaufen. Stattdessen sehen sie zu, wie der Kurs immer weiter fällt.

Tesla, Tageschart, Stand 235 USD

Im obigen Chartbild zeigt sich, wie der Aktienkurs von Tesla über fast zwei Jahre hinweg nicht über die Kurszone bei 380 USD kam. Zu höheren Kursen waren keine neuen Käufer zu finden. Offenbar war den Investoren ein Einstieg auf dieser Höhe und mit den zugehörigen Risiken nicht geheuer. Es kam zu Kursrückgängen, die zwar immer wieder gekontert wurden, doch ein neues Hoch blieb diesem Wert verwehrt. Als dann die Nachrichten schlechter wurden und die heile Welt Risse bekam, entschlossen sich immer mehr Aktionäre ihre Anteile zu verkaufen.

In dem Artikel „Tesla: Unglaubliches Kursziel“ wurde schon rechtzeitig auf das drohende Ungemach bei dieser Aktie hingewiesen. In der Zwischenzeit ist der Kurs weiter gefallen und hat den Preisbereich bei 230 USD erreicht. An dieser Stelle verläuft eine Trendlinie. Viele Anleger werden nun annehmen, dass es hier zu Kaufinteresse kommen wird und die Tesla Aktie wieder ansteigen kann.

Doch entgegen den Kursbewegungen in der Vergangenheit ist die Aktie aus dem hellblauen Bereich schon herausgefallen. Damit ist eine sehr große Seitwärtsphase verlassen worden. Immer mehr Investoren werden nun zusehen, dass sie ihre Aktien schnell verkaufen. Naheliegend ist, dass der Aktienkurs schon bald auch unter die Marke bei 230 USD fällt und das erste Kursziel bei 180 USD erreicht. Eine kleine Gegenbewegung sollte schon im Bereich bei 210 Euro enden und den Aktienkurs erneut unter Druck geraten. In einer neuen (und steileren) Abwärtsbewegung sollte die Tesla Aktie bis in den Bereich bei 110 Euro fallen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Erfolg an der Börse? (mehr erfahren)

 

Share This