Indikatoren-Trading

Lange haben die Aktionäre von Wirecard auf ein Lebenszeichen ihrer Aktie gewartet. Tagelang bewegte sich der Kurs kaum und die Gerüchte hielten sich die Waage, ob nun mit einem erneuten Einbruch zu rechnen sei oder ob sich bald alles zum Guten wenden wird. Inmitten dieser Findungsphase beginnen zum Ende der letzten Woche, die Umsätze anzuziehen. Das Interesse an dieser Aktie steigt am Markt und damit die Vorfreude auf positive Nachrichten.

An der Börse sind Annahmen der Nährboden für Entscheidungen. Die einfachste Form ist, dass ein Anleger annimmt, dass sich die geschäftliche Entwicklung eines Unternehmens stark entwickeln wird. Dieses soll Gewinne erwirtschaften und den Aktionär anhand einer Dividende an seinen Gewinnen beteiligen. Je kurzfristiger der Anlagehorizont ist, umso stärker setzt sich dann die Spekulation durch. Zum Ende der letzten Woche stieg die Hoffnung der Wirecard Anleger, dass sich in der Diskussion rund um den Standort Singapur, Klärendes zutage kommt.

Wirecard, Tageschart, Stand 123,85 Euro

Befinden sich in einem Wert mehrheitlich Spekulanten, dann sind diese meist auf kleine Kursreaktionen aus. Es geht ihnen weniger um eine langfristige Investition, sondern allein darum, dass sie an steigenden oder fallenden Kursen Geld verdienen können. In diesem Fall kam am Freitag Bewegung in die Wirecard Aktie.

Dadurch, dass die Aktie zuvor fast eingeschlafen war, ist ein Impuls häufig von großem Nutzen, denn es lässt Nachfrage entstehen. Auf die erste Kursbewegung folgen sofort Anschlusskäufe. Das Kursplus führt die Aktie in den Toplisten der Börse nach vorne und vermehrt blicken Interessenten auf diesen Wert. Manche entscheiden sich zum Kauf. In Börsenforen wird eilig diskutiert, warum die Aktie plötzlich Gas gibt. Wie gesagt, bisher gibt es keine Neuigkeit. Es geht allein um die Vorfreude, dass vermeintlich positive Nachrichten aus dem Hause Wirecard kommen werden.

Wie in dem Beitrag „Wirecard: Das wirft Fragen auf“ beschrieben, sollte diese Aktie ansteigen können, solange sie eine Schlüsselstelle im Chartbild verteidigen kann. Dieser Bedingung war erfüllt, sodass sich die Käufer nun in diesen Wert drängen. Die nächsten Kursziele lauten zunächst 130 Euro und später 147 Euro.

Das Besondere an einer Vorfreude ist, dass der Aktienkurs bereits zu steigen beginnt, ohne das etwas Konkretes zu berichten, gibt. Dennoch haben Spekulanten bereits einen Gewinn erzielen können und das macht ein Engagement bei Wirecard so interessant. Dieser Wert reagiert nämlich besonders auf solch spekulatives Umfeld. Es wird nun spannend werden, wie weit der laufende Anstieg den Aktienkurs treiben wird. Anleger sollten beachten, dass die Stimmung jederzeit wieder kippen kann, sobald sich Spekulanten zu Gewinnmitnahmen entschließen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This