Buchtipp

Die Wirecard Aktie gilt gemeinhin als nicht unkaputtbar. Sie ließ sich in den letzten Jahren nie in die Knie zwingen und bereitete manch einen Hegefonds, der auf fallende Kurse gewettet hat, schlaflose Nächte. Doch der Glanz der immer steigenden Aktie hat jetzt einen Kratzer erhalten. Der Kursrutsch im Oktober hat eine wichtige Trendlinie verletzt. Aktuell kommt es zu einer kurzen Gegenbewegung und dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Kursrutsch beginnt.

Im Jahre 2016 war dieser Wert noch für 40 Euro zu haben. Jetzt, etwas mehr als anderthalb Jahre später kratzte der Aktienkurs haarscharf an der 200 Euro Marke. Diese Aktie hat einen ganz besonderen Anstieg hinter sich, weil der genannte Zeitraum ganz ohne nennenswerte Korrekturen vollzogen wurde. Immer wenn Anleger dachten, es ginge nicht mehr höher, bewies die Aktie das Gegenteil. Aber auch Hedgefonds verbrannten sich die Finger an diesem Wert. Doch nun hat sich die Lage verändert.

Wirecard, Tageschart, Stand 176,15 Euro

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, wie der lange Anstieg im September und Oktober ins Stocken geriet. Besonders viele Tageskerzen sammelten sich im Bereich bei 180 / 190 Euro. Für diesen Wert, der üblicherweise nur Anstiegsphasen kennt, war so etwas unüblich. Dieses Anhalten der Anstiegsbewegung ließ schon bald Anleger nervös werden und dann ihre Anteile verkaufen. Viele wollten sich den satten Gewinn nicht entgehen lassen. In der Reaktion auf die Verkäufe fiel die Aktie schnell und erreichte den Preisbereich bei 150 Euro.

Der beschriebene Kursrückgang führte zu einem Bruch des Aufwärtstrends. Diese Information ist wichtig, weil sie signalisiert, dass nun vermehrt sich Verkäufer in diesem Wert tummeln bzw. Anleger bereit sind, ihre Aktien zu verkaufen. Dies kommt einem Stimmungswandel gleich.

Die laufende Anstiegsbewegung ist demnach nur eine Korrektur auf die vorherigen Verluste. Sie fällt sehr dynamisch aus, weil bei der Wirecard Aktie immer wieder Käufer bereitstehen, die nachgebende Kurse nutzen wollen. Sie sind es aus der vergangenen Entwicklung gewohnt, dass der Aktienkurs schon bald wieder anteigt und neue Hochs erklimmt. Doch diesmal kann es anders sein, denn das Chartbild zeigt hier einen Trendbruch. Dies war in der Vergangenheit nicht der Fall gewesen.

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass die angesprochene Trendlinie nun zu einem Hindernis wird. Die Wirecard Aktie sollte daher im Bereich bei 180 Euro nicht mehr vorwärtskommen. Naheliegend ist ein Abprall an dieser Stelle und der Start einer neuen Abwärtsbewegung.

Unter der zuvor beschriebenen Bedingung ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Wirecard Aktie wieder unter Druck kommt und der Kurs nachgeben muss. Das Kursziel lässt sich mit 130 Euro angeben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This