Service

Die Anleger der Steinhoff Aktie sind enttäuscht. Trotz einiger kurzer Reaktionen kommt der Kurs nicht vom Fleck. Man hatte sich hier mehr erhofft. Warum passiert nichts, ist eine Frage, mit der sich die Aktionäre beschäftigen. Manche erachten den Preis pro Wertpapier als günstig und wünschen sich mehr Nachfrage herbei. Doch auch die Käufer, die die Möglichkeit hätten Aktien nachzufragen, stehen vor derselben Frage. Warum sollten sie diese Aktie kaufen?

Die laufenden Positionen von Steinhoff Aktionären sind höchstwahrscheinlich tief unter Wasser. Sie haben zu einem vorherigen Zeitpunkt gekauft und hoffen nun, dass der Kurs zumindest den Einstandskurs erreicht. Ihnen geht es weniger um das Unternehmen selbst, sondern allein darum, noch Heil aus dieser Schieflage zu kommen. Ihre Hoffnung, dass nun Kaufinteresse aufkommt, ist demnach von starkem Eigeninteresse geprägt. Doch echte Käufer halten sich fern und das zurecht. Warum sollte jemand, der das Kapital hätte, gerade in die Steinhoff Aktie investieren?

Steinhoff, Tageschart, Stand 0,145 Euro

Ein Aktienkäufer muss sich keine Problemposition ans Bein binden. Er hat das Geld und kann sich andere Unternehmen aussuchen, mit denen er Rendite erwirtschaften kann (erfahren Sie mehr). Dem Anleger geht es allein um den Gewinn. Ob er das mit der Steinhoff Aktie erzielt oder mit einem Wert, welcher nicht so viele Risiken birgt, ist aus seiner Sicht egal.

Manch ein Steinhoff Fan wird vermutlich sagen, der Kurs sei günstig, die Risiken bereits eingepreist. Außerdem sei die Aktie weit gefallen und nun auf einem tiefen Niveau. All diese Argumente sind jedoch eine positive Darstellung der aktuellen Lage. Ein Aktienkurs kann immer weiter fallen, es gibt kein zu tief. Außerdem sind die Risiken nicht vollumfänglich bekannt. Wer ein Investment wagen sollte, der muss täglich mit einer neuen Überraschung rechnen.

Sicher, jeder Anleger hat die Möglichkeit entsprechend seinen Vorstellungen zu handeln. Und wer bei der Steinhoff Aktie Chancen erkennt, der kann dieses Papier auch kaufen. Es ist nur so, dass sich die Aktie im momentanen Zustand den Anlegern nicht anbietet. Es gibt schlicht keinen Kaufgrund. Keine Geschichte, die Hoffnungen wecken würde. Diese Leere zeigt sich auch in den vielen Stunden, in denen die Aktie nicht vom Fleck kommt.

Anleger brauchen jetzt Geduld. Solange der Preisbereich bei 0,13 Euro verteidigt werden kann, könnte die Widerstandslinie bei 0,25 Euro erreicht werden. Diese Möglichkeit ist vorhanden. Es besteht jedoch für die Marktteilnehmer kein akuter Kaufgrund, weshalb das Geduldsspiel fortbestehen sollte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This