Service

Die Steinhoff Aktie hält sich stabil im Bereich bei 0,17 Euro auf. Diese Situation ist beruhigend, besonders für all diejenigen Anleger, die schon mal deutlich tiefere Kurse erlebt haben. Die derzeitige Ruhe ist positiv und lässt Anlegern Zeit zum Nachdenken. Diese verfolgen ein Ziel. In Kürze sollte es zu einem wichtigen Test im Chartbild kommen, an der eine entscheidende Richtungswahl getroffen wird. Das Ziel ist jetzt das Erreichen dieser wichtigen Kursmarke.

Die aktuelle Lage lässt sich folgendermaßen beschreiben. Erst kam es zu einem Angriff an die wichtige Kursmarke bei 0,25 Euro. An der ist die Aktie im ersten Anlauf abgeprallt. Sie konnte sich daraufhin an entscheidender Stelle im Chart, nämlich bei 0,13 Euro fangen. Dieser Erfolg war wichtig. Und nun wollen es die Käufer wissen. Sie sehen, der Verkaufsdruck bei dieser Aktie hat nachgelassen und wittern ihre Chance.

Steinhoff, Tageschart, Stand 0,177 Euro

Bei dieser Aktie ist das Risiko weiterhin hoch. Das liegt daran, dass jede Form der Unruhe, jeder Art von Meldung sofort zu entsprechend wilden Ausschlägen führt. Derzeit ist die Situation ruhig und das spielt den Anleger in die Karten, die von einer Aufwärtsbewegung ausgehen.

Alte und neue Käufer dieser Aktie sehen die Chance, dass der Widerstandsbereich bei 0,25 Euro noch einmal angesteuert werden kann. Solange die Mehrheit an dieses Szenario glaubt, wird er sich auch erfüllen. Verkäufer halten sich dann zurück und die Käufer erwerben Aktien, weil sie an den Kursanstieg glauben. Daher kommt es kurzzeitig zu einer Marktmeinung, die alle gemeinsam die beschriebene Widerstandslinie im Fokus haben.

Erst der zweite Test der Kursmarke bei 0,25 Euro wird Auskunft geben, ob sich diese Aktie vom Abwärtstrend befreien kann. Um diese Entscheidung zu erzwingen, wird sich der Kurs langsam diesem wichtigen Bereich annähern. Dann wird es spannend. Welche Marktgruppe wird sich durchsetzen können? Ein Überspingen der Widerstandslinie würde neues Potenzial bis 0,56 Euro freimachen.

Ein Rückfall unter 0,12 Euro würde das positive Szenario aufheben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This