Angebot

Die Börsen befinden sich auf Talfahrt. Die Kurse sinken nicht nur, sie purzeln in die Tiefe. Der Abwärtsdruck ist unverkennbar, wie auch der heutige Handelstag verdeutlicht. Der DAX fiel den ganzen Tag lang und schloss auf Tagestief. In den Börsensälen der Welt werden nun eilig Argumente zusammengetragen, warum die Kurse nachgeben würden. Es mangelt ja auch nicht an Gründen, doch es gibt nur einen, der den Crash wirklich erklärt.

Als Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, entfachte er eine unglaubliche Börsenhausse. Er gab den Märkten, was sie hören wollten. Neue Marktteilnehmer interessierten sich für die Börse, kauften Aktien, und ließen die Kurse steigen. Diese Euphorie ist nun vorüber. Mit seinen Handelszöllen und seiner aktuellen Idee, chinesischen Investoren den Kauf von US-Technologiefirmen zu erschweren, wird mit Missmut aufgenommen. Der Technologieindex Nasdaq verliert deutlich. Man könnte schlussfolgernd sagen, Trump gab es den Märkten und nun nimmt er wieder.

DAX, Tageschart, Stand 12.767 Punkte

An den Märkten gibt es Gründe genug, die nun herumgereicht werden. Sie alle treffen den aktuellen Kern der Abwärtsbewegung nicht. Es geht weder um eine nachlassende Konjunktur, noch um eine Regierungskrise in Deutschland, noch um die Automobilindustrie oder ein Auseinanderbrechen der Europäischen Gemeinschaft. All diese Nachrichten beschäftigten die Markteilnehmer zwar, doch der wesentliche Grund, warum die Kurse so rapide sinken, ist ein anderer, nämlich allein, ob ausreichend Käufer am Markt vorhanden sind.

An der Börse ist das ein entscheidendes Kriterium. Gibt es mehr Käufer (Kapital), welche Aktien erwerben wollen, dann steigen die Kurse und umgekehrt. Derzeit halten sich Investoren zurück. Warum sollte man derzeit auch investieren? Man wird Aktien zu einem späteren Zeitpunkt günstiger erwerben können, also wird das Investitionskapital zusammengehalten und um Wertpapiere wird ein großer Bogen gemacht.

Signal ID 2099

Das Wegbleiben der Käufer geht einher mit einer Angst der Aktionäre. All diejenigen, die noch im Besitz von Aktien sind, realisieren nun, dass sie einen großen Fehler gemacht haben. Sie haben zu lange an ihren Aktien festgehalten, haben sich der Gier hingegeben und gehofft, der Aktienmarkt würde wieder ansteigen können. Doch nun passiert das Gegenteil, die Kurse stürzen ab und damit schmelzen die Gewinne dahin. Wer kann, verkauft jetzt seine Aktien zu jedem Preis. Das Resultat ist ein abstürzender DAX.

Anleger sollten den laufenden Absturz nicht ignorieren. Es ist naheliegend, dass sich der Kursverfall noch im Anfangsstadium befindet. Trotz gelegentlicher Aufwärtsbewegung sind weitere Tiefs wahrscheinlich. Wir helfen mit Shortsignalen auf den DAX (hier ansehen) oder mit Trendanalysen für Indizes (hier ansehen).

Der Aktienmarkt ist in eine Abwärtsbewegung übergegangen. Die Phase steigender Kurse ist vorüber. Es hilft jetzt nicht mehr, erklärende Argumente zu suchen, denn die Kurse werden trotzdem fallen. Der Grund sind die fehlenden Käufer und die werden sich so schnell nicht zeigen.

Mit jedem neuen Tag ergeben sich im Chartbild neue Erkenntnisse. Wir informieren Sie über neue Einschätzungen zum DAX. Tragen Sie sich in unseren Verteiler ein (hier geht’s zum Newsletter).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This