Angebot

Aixtron hat heute Zahlen vorgelegt. Diese haben im Vorfeld der Börseneröffnung die Anleger berauscht. Alles schien so toll zu sein. Es kam daher zur Eröffnung zu einer Kurslücke. In die erste Euphorie hinein wurden weitere Käufer bedient, doch die gute Laune hielt nicht lange. Es kam zu einem herben Rückschlag. Die Aktie fällt jetzt deutlich und zeigt, dass sich die Anleger mit dem Ausstieg beeilen. Wie geht es nun weiter?

An der Börse gibt es den direkten Bezug zwischen einer Nachricht und dem Aktienkurs nicht. Dan gab es noch nie. Man kann weder sagen, dass gute Zahlen zum Anstieg eines Aktienkurses führen wird und umgekehrt. Es kommt immer darauf an, wie die Anleger die Zahlen interpretieren. Hierzu gehört das aktuelle Kursniveau mit einzubeziehen und auch den Ausblick entsprechend zu beachten. Dennoch kann es immer anders kommen, als der Anleger annahm. Wie gesagt, es gibt keinen Bezug zwischen Kurs und Nachricht.

Aixtron, Tageschart, Stand 14,04 Euro

Das Durcheinander der Anleger, nämlich wie die Zahlen aufgenommen werden sollten, spiegelt sich im obigen Chartbild wieder. Die Tageskerze am heutigen Tag ist sehr groß. Im Hoch notierte die Aktie bereits bei 16,29 Euro und im Tief bei 13,72 Euro. Jetzt gilt es auszuloten, wie es weitergehen wird. Welche Marktgruppe wird sich durchsetzen können?

Auffallend ist der Bruch des Unterstützungsbereiches bei 14,80 Euro. Hier kamen eine Unterstützungslinie und eine steigende Trendlinie zusammen. Beide haben es nicht geschafft, den Abwärtsdruck aufzuhalten. Das ist ein Zeichen von Schwäche. Anleger sollten durch diesen Umstand gewarnt sein. Die Wahrscheinlichkeit weiter nachgebender Notierungen hat dadurch zugenommen.

Unterhalb von 14,80 Euro ist dieser Wert als gefährdet einzustufen. Möglicherweise kommt es bald zu einer neuen Abwärtsbewegung, die den Aktienkurs dann bis in den Bereich bei 10,50 Euro sinken lassen sollte. Dieser Kursrückgang sollte steil verlaufen, da dann alte und neue Käufer gleichzeitig aus der Aktie herauswollen. Der Verkaufsdruck sollte deshalb deutlich zunehmen.

Erst bei 10,50 Euro ebbt der Abwärtsdruck ab und neue Käufer werden sich wieder für diese Aktie interessieren. Der darauffolgende Anstieg hat ein Kursziel bei 19 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This