Angebot

Bei der Barrick Gold Aktie läuft es nicht rund, weshalb die Anleger aktuell auch unzufrieden sind. Der Grund ist naheliegenderweise beim Goldpreis zu suchen, der sich nur mit angezogener Handbremse bewegt. Doch die Lage ist bei dieser Aktie nicht so schlecht, wie der aktuelle Kurs zunächst anzeigt. Solange eine Bedingung erfüllt ist, kann der Sommer für die Aktionäre noch ganz erfreulich werden.

Wenn es an der Börse mit einer Aktie nicht rund läuft, schlussfolgern Anleger gelegentlich, dass diese schlechte Performance absehbar war. Sie sehen sich das Chartbild an und meinen dann zu wissen, dass alles scheinbar glasklar war und man selbst einen Fehler gemacht hätte. Dabei ist das ein Trugschluss, denn an der Börse kann der Anleger nicht in die Zukunft sehen. Er hat zum Zeitpunkt des Kaufes so entschieden, wie er es für richtig hielt. Der Fehler ist demnach nicht im Chartbild versteckt, sondern im Kopf des Anlegers. Er passt sich die Vergangenheit an, nachdem er die weitere Entwicklung kennt. So ist das jedoch ein Trugschluss. Mehr über die Gedankenwelt des Anlegers erfahren Sie in dem Buch „Verstehen Sie Geld?“ (hier ansehen).

Barrick Gold, Tageschart, Stand 10,61 Euro

Blickt man auf das obige Chartbild, dann erkennt man, dass der Abwärtstrend bei diesem Wert noch immer vorherrscht. Seit nunmehr zwei Jahren, trotz gelegentlicher Unterbrechungen, fällt diese Aktie. Das letzte Verlaufstief wurde Ende Februar dieses Jahres bei 9,12 Euro markiert.

An dieser Stelle passierte eine interessante Entwicklung. Obwohl die Barrick Gold Aktie außerhalb einer Begrenzungslinie eines fallenden Trendkanals fiel, wurde dieser Ausbruch nicht abverkauft. Es kam also nicht zu einer Trendbeschleunigung. Ganz im Gegenteil. Der Aktienkurs konnte sich fangen und wieder innerhalb des angesprochenen Trendkanals zurückkämpfen.

Und nun wird es spannend. Die Eigenschaft eines Trendkanals besteht darin, dass der Aktienkurs innerhalb seiner beiden Begrenzungslinien zirkuliert. Solange also die Bedingung eingehalten wird, dass nämlich der Aktienkurs von Barrick Gold jetzt nicht mehr unterhalb von 10 Euro fällt, dann bestehen durchaus Chancen einer Aufwärtsbewegung. Das erste Ziel solch eines Anstieges lautet 13,48 Euro (später auch ca. 16 Euro).

Anleger sollten sich an das Chartbild halten, denn es hat sich eine interessante Ausgangsmöglichkeit gebildet. Die Chance für solch eine Anstiegsbewegung ist vorhanden, solange die untere Begrenzungslinie verteidigt werden kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This